Finanzen

Postbank „Giro Extra Plus“ eröffnen + 6 Monate 1 % Tagesgeld bekommen (gebührenfrei ab 3.000€ Eingang/Monat)

Das Konto ist sicher nicht für Jede(n) interessant, aber neben dem Postbank „Giro plus“ lockt das „extra plus“ nun auch mit einer ordentlichen Neukundenprämie.

Postbank extra plus Konto

Die Eckdaten des Giro extra plus Kontos:

  • Jetzt mit bis zu satten 250 € Prämie
  • Entgeltfrei ab 3.000 € monatlichem Geldeingang
  • Postbank VISA Card kostenlos
  • Jederzeit und mobil – Bankgeschäfte bequem online erledigen
  • Deutschlandweit entgeltfrei Bargeld abheben an über 10.000 Geldautomaten der Cash Group
  • Wertpapierdepot ist bereits inbegriffen

Hier könnt ihr euch über das Girokonto informieren

Wer ist die Zielgruppe?

Das Konto für „Besserverdienende“ würde ich sagen: unter 2.999,99 € monatlichem Geldeingang werden satte 9,90 € Gebühren fällig, darüber hinaus ist es kostenfrei. Neben den obigen Leistungen des Giro direkt Kontos ist auch die VISA Card in der Standard-Variante gebührenfrei dabei, Telefonbanking ist kostenlos und der Dispo liegt bei 8,68 % p.a. (Stand 09.05.2019), geduldete Überziehung bei 12,6%. Die Prämienaktion ist nur für alle über 21 Jahre möglich.

Beiden Konten gemein ist, dass die Eröffnung dank VideoIdent auf Wunsch online erfolgen kann. Es werden BestSign, chipTAN comfort und mobileTAN unterstützt.

Für Fremdwährungen werden beim Bezahlen mit der Postbank Visa Card 1,85 % Gebühren berechnet.

Tagesgeld-Bonus-Aktion

Hier das Kleingedruckte zur Tagesgeld-Aktion:

1% Zinsen p. a. aufs Tagesgeld für Beträge bis 20.000 € – garantiert für 6 Monate ab dem 1. des Folgemonats nach Eröffnung eines Privat-Girokontos mit Tagesgeldkonto vom 01.10. bis 31.12.2019 für volljährige Giro-Neukunden. Bei Privat-Girokonten ist der Abschluss als Gehaltskonto inkl. Vorlage des Arbeitgeberanschreibens Voraussetzung für die höhere Verzinsung des Tagesgeldkontos.

Das Postbank extra plus Girokonto ist auch als Gemeinschaftskonto nutzbar.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 08. Dezember 2019 um 13:08 Uhr


Finanzen

FYRST Geschäfts-Girokonto ab 0 € Kontoführungsgebühr (Marke der Postbank) – jetzt auch juristische Personen!

Ich hatte euch vor ein paar Tagen erst das gebührenfreie Geschäftskonto Penta vorgestellt, nun kommt mit FYRST direkt noch eine eine neue Banking-Marke.

Zunächst für Skeptiker: FYRST ist eine neue Marke der Postbank und bietet daher Sicherheit einer deutschen Großbank im Hintergrund (und damit ein Angebot der DB Privat- und Firmenkundenbank AG).

Zielgruppe von FYRST

Als Zielgruppe werden Freiberufler und Gewerbetreibende genauso wie juristische Personen angesprochen:

  • Freiberufler
  • Gewerbetreibende
  • juristische Personen (e.K., UG, GmbH, GbR, AG, GmbH&CO.KG, OHG, KG)

Die Tarife: BASE und COMPLETE – ab 0 €/Monat

Die Tarifstruktur ist überschaubar – es gibt derzeit genau zwei verschiedene Pakete, von denen sich das erste laut FYRST vor allem an Gründer richtet und ohne Grundgebühr auskommt – sehr fair, da man gerade zum Start die Kostenseite natürlich im Griff halten will.

FYRST BASE: 0 €/Monat

  • Ohne Kontoführungsentgelt
  • Kostenlose FYRST CARD
  • Sicheres Online-Banking per App oder im Browser
  • Bargeldeinzahlung und -auszahlungen an bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit

FYRST COMPLETE: 10 €/Monat

  • Kostengünstiges Konto mit vielen weiteren Vorteilen
  • 50 kostenlose beleglose Buchungsposten inklusive (danach 0,08 Euro pro beleglosem Buchungsposten)
  • Kostenlose Nutzung des FYRST Auftragsmanagements
  • Kostenloser telefonischer Support
  • Sicheres Online-Banking per App oder im Browser
  • Bargeldeinzahlung und -auszahlungen an bis zu 10.000 Stellen deutschlandweit

FYRST: Preise und Gebühren

Weitere Gebühren (Auszug):

  • beleglose Buchungsposten: 8 Cent
  • Echtzeitüberweisung: 0,40 € (BASE) / 0,30 € (COMPLETE)
  • Kontokorrentkredit: 0,99 % p.M. (BASE) bzw. 0,89 % p.M. (COMPLETE)
  • Bareinzahlung: 0,6% (mind. 5 €) (BASE) bzw. 0,4% (mind. 3 €) (COMPLETE)
  • Auftragserteilung Telefon-Banking: 3 € (nur COMPLETE)
  • Barauszahlung (Cash Group): 0 €
  • SEPA-Firmenlastschrift-Mandat: Einrichtung 7,50 €

Definition der „beleglosen Buchungsposten“: „Hierzu zählen elektronisch eingereichte Überweisungen (sofern es sich nicht um Echtzeitüberweisungen handelt) oder Lastschriften, Einzahlungen mittels Karte, Auszahlungen am Geldautomaten sowie weitere Gutschriften und Lastbuchungen.“

FYRST Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung erfolgt per Onlineregistrierung und anschließender Legitimation via Video-Ident oder wahlweise Post-Ident. Anschließend bekommt man direkt einen Kontozugang und seine neue IBAN.

„Beyond Banking“ 

Über das klassische Bankgeschäft hinaus punktet FYRST noch mit diesen Dingen:

  • Business Assistent (Auftragsmgmt., Abwicklung Rechnungswesen, Mahnwesen)
  • Buchhaltungssoftware Dienstleister SevDesk (Buchhaltung, Einnahmenüberschussrechnung)
  • Integration der Steuersoftware
  • Integrierte Lohnabrechnung

Vergleich mit Penta

Der erste Punkt, der direkt auffällt, ist natürlich klar ein Punkt für die FYRST – dank Postbank im Hintergrund: Bargeldeinzahlungen ist bei Penta (noch) nicht möglich, bei FYRST dank guter Filialdichte der Postbank eben schon.

FYRST bietet das Einrichten von SEPA-Lastschriften, was Penta noch nicht hat.

Ansonsten sind die Tarife recht vergleichbar – Penta Basic ist vergleichbar mit FYRST BASE, Penta Advanced (9 €/Monat) ist ähnlich zum FYRST COMPLETE (10 €/Monat). Unterschiede finden sich dort im Detail (Anzahl Karten, 100 Buchungen vs. 50 Buchungen). Den Penta „Premium“ Tarif gibt es in dieser Form bei FYRST (noch) nicht.

Insgesamt ist FYRST also ein solides gebührenfreies Geschäftsgirokonto!

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 06. Dezember 2019 um 17:00 Uhr


Finanzen

Commerzbank: 100 € Startguthaben für kostenloses Girokonto

Läuft übrigens noch!

Mir fiel gerade auf, dass nicht nur die comdirect, sondern auch die Commerzbank selbst momentan zum kostenlosen Girokonto noch 100 € Guthaben obendrauf packt.

Voraussetzungen für Startguthaben

Hier die Eckdaten für das Startguthaben:

  • nur nach 3-monatiger aktiver Nutzung des Kontos (mind. 5 Buchungen monatl. über je 25 € oder mehr – siehe Fußnote)
  • KundenKompass Gespräch in der Filiale
  • Einwilligungserklärung zu E-Mail- und telefonischer Werbung ist nötig (Die Erteilung kann im Rahmen der Kontoeröffnung oder danach innerhalb von 3 Monaten in einer Commerzbank Filiale oder online unter www.commerzbank.de/einwilligungen erfolgen und darf 3 Monate lang nicht widerrufen werden)
  • Angebot gilt nur, wenn innerhalb der letzten 24 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand.

Die Aktion ist wieder mit der 100 € KwK-Prämie kombinierbar. Für manch einen dürfte die Einwilligungserklärung, die in den drei Monaten nicht widerrufen werden darf, ein Grund sein, nicht mitzumachen.

Konto-Konditionen des Commerzbank-Girokontos

Schauen wir uns die Konditionen des Kontos an:

  • Eröffnung per VideoIdent möglich
  • Per Kontowechsel-Service in 10 Minuten die Zahlungspartner informiert
  • kein monatlicher Mindestgeldeingang
  • beleglose Kontoführung ohne Grundgebühr
  • nur bei privater Nutzung
  • gebührenfrei Geld abheben: an Automaten der Cash Group (HypoVereinsbank, Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und deren Tochterunternehmen)
  • Versprechen, dass das Konto gebührenfrei bleiben soll
  • gebührenfreie MasterCard Classic für 12 Monate (danach vorauss. 3,50 € monatlich)
  • auf Wunsch auch mit GooglePay

Ihr solltet auf jeden Fall auf den monatlichen Geldeingang von einem Cent achten, denn sonst kostet euch das Konto monatlich 9,90 €. Die MasterCard (kann nach Bonitätsprüfung beantragt werden) ist im ersten Jahr kostenlos mit im Paket, danach kostet sie 3,50 € monatlich.

  • Kreditkarten können im Nachhinein beantragt werden (Bonitätsprüfung)
    Umwandlung in Gemeinschaftskonten ebenfalls jederzeit möglich
  • Produktupgrade (z.B. Premiumkonto) jederzeit möglich. Auszahlung des Startguthabens bei Einhaltung der Bedingungen bei jedem Konto möglich.

Dank des gesetzlich mittlerweile vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug auch kein Riesendrama mehr. Man kann die alte Bank beauftragen, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben, sodass man hier nichts manuell selbst in ändern muss. Die Zahlungskontakte werden automatisch informiert.

Hier haben wir noch den Fußnotentext im O-Ton für euch: „nach 3-monatiger aktiver Kontonutzung (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 Euro oder mehr, z.B. von oder an Arbeitgeber, Rentenkassen, Hausverwaltungen, Energieversorger, Telefonanbieter, jedoch keine Eigenüberweisungen oder Überträge), wenn innerhalb der letzten 24 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand und der Kontoinhaber eine Einwilligungserklärung zu E-Mail- und telefonischer Werbung durch die Commerzbank AG erteilt hat und diese danach mindestens 3 Monate nicht widerrufen hat. Die Erteilung kann im Rahmen der Kontoeröffnung oder danach innerhalb von 3 Monaten in einer Commerzbank Filiale oder online unter www.commerzbank.de/einwilligungen erfolgen. Zusätzlich ist das Digital Banking inkl. elektronischem Postfach zu aktivieren. Die Aktivierung kann im Rahmen der Kontoeröffnung oder danach innerhalb von 3 Monaten in einer Commerzbank Filiale oder online unter www.commerzbank.de/postfach erfolgen und muss insgesamt mindestens 3 Monate Bestand haben.“

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 05. Dezember 2019 um 16:00 Uhr


Finanzen

Penta: Kostenloses Online-Geschäftskonto mit deutscher IBAN [jetzt auch Freiberufler/Einzelunternehmer]

Update 04.12.: Neu ist nun auch die Kontoeröffnung für Freiberufler und Einzelunternehmer möglich!
Update 18.11.: Ich habe jetzt mal Penta und FYRST verglichen und man merkt im Vergleich schon, dass Penta in Sachen User Interface deutlich weiter ist – bei Fyrst ist dann doch zu merken, dass dahinter mit Postbank/Deutsche Bank ein klassisches Kreditinstitut steckt, während Penta alles etwas „moderner“ denkt für online-affine Zielgruppen.
Interesssant zum Beispiel, wenn ihr bisher bei der netbank war, die seit Oktober nun recht happige Gebühren nimmt. 

Hier gibt es ein Angebot für euer Geschäftskonto, das in der Basisvariante sogar völlig kostenlos ist. Bei Geschäftskunden ist das relativ selten, daher schauen wir uns das mal genauer an.

Ihr bekommt ein Geschäftskonto für eurer Gewerbe. Die Basisvariante ist dabei völlig kostenlos und ihr habt eine deutsche IBAN. Die Eröffnung klappt schnell und online, die Führung des Kontos ist smartphonekompatibel und ihr habt euren Kontostand immer im Blick. Weitere Leistungen gibt es dann gegen Aufpreis und du buchst nur die Pakete hinzu, die für dich sinnvoll sind. Für Unternehmen in Gründung gibt es nochmal spezielle Angebote.

Wer kann ein PENTA Konto eröffnen?

Während bei vielen gebührenfreien Geschäftskonto nur die Eröffnung für Freiberufler oder Einzelunternehmer möglich ist und das Angebot juristischen Personen/Personengesellschaften verwehrt wird, ist es bei PENTA genau andersrum. Diese Rechtsformen können derzeit ein geschäftliches Girokonto eröffnen:

  • UG, GmbH, GmbH/UG in Gründung, AG, GbR, OHG, PartG, KG, e.K., eG.
  • Einzelunternehmer
  • Freiberufler

PENTA Bank Eckdaten

Die Eckdaten:

  • Dein online Geschäftskonto wird in Kooperation mit der solarisBank AG geführt und ist 100% BaFin reguliert
  • 100.000 € garantierte Einlagensicherheit
  • Datenschutz nach Richtlinien der DSGVO gesichert
  • Vollkommene Cybersecurity mit SSL-Verschlüsselung für sensible Daten
  • Ohne Vertragsbindung – Geschäftskonto kann jederzeit angepasst werden
  • Integration von Lexoffice und Debitoor für einfachere Buchhaltung
  • Sekundenschnelle Verknüpfung von Penta mit Deiner Buchhaltungssoftware
  • Alle Transaktionen erscheinen automatisch in Lexoffice oder Debitoor
  • Keine manuellen Eingaben nötig – Deine Umsätze synchronisieren sich automatisch
  • Sofortbenachrichtigungen, wenn Deine Rechnungen bezahlt werden

PENTA möchte durch deutlich weniger Bürokratie punkten und verspricht eine Konto-Eröffnung in 10 Minuten.

PENTA Tarife

Es gibt drei Tarifvarianten: Basic, Advanced und Premium.

Basic

  • 50 ausgehende Transaktionen / Monat
  • 1 Online-Banking Nutzer
  • 1 Business Mastercard
  • Premium Support

Advanced

  • 100 ausgehende Transaktionen / Monat
  • 2 Online-Banking Nutzer
  • 2 Business Mastercards
  • Internationale Zahlungen – 1%
  • Buchhaltungs-Software Integration
  • Premium Support

Premium

  • 300 ausgehende Transaktionen / Monat
  • 5 Online-Banking Nutzer
  • 5 Business Mastercards
  • Internationale Zahlungen – 0,5%
  • Buchhaltungs-Software Integration
  • Premium Support

PENTA: Preise und Gebühren

Weitere ausgehende SEPA-Transaktionen werden mit 20 Cent berechnet. Weitere Gebühren (Auszug):

  • ausgehende internationale Transaktionen (SWIFT): 6 €
  • ausgehende internationale Transaktionen (lokaler Anbieter): 0,50 €
  • eingehende SEPA-Transaktionen: 0 €
  • Lastschriften: 0 €
  • Abhebung von Bargeld:
    Basic – 0 inkl. (jede weitere – 1,50 €)
    Advanced – 2 inkl. (jede weitere – 1,50 €)
    Premium – 5 inkl. (jede weitere – 1,50 €)
  • Ersatzkarte bei Verlust oder Defekt: 10 €

Kommende Funktionen

Angekündigt sind für die Zukunft Kredite, Lastschrifteinzüge (ab „Advanced“) und eine API-Schnittstelle.

Rabatt für Gründer

Besonderheit ist noch der Gründungs-Tarif: das Premium-Konto erhaltet ihr dann 6 Monate lang für 9 € statt 19 € (also „Premium“ zum Preis von „Advanced“).

Nachteile?

Aus meiner Sicht gibt es wenig zu kritisieren. Die Preisgestaltung ist im Markvergleich mehr als fair. Ein paar Funktionen fehlen allerdings derzeit noch und könnten für den ein oder anderen Interessenten ein K.O. Kriterium sein. Genannt hatte ich schon die fehlende Möglichkeit, beim Kunden abzubuchen. Zudem gibt es derzeit noch keine Möglichkeit, Bargeld einzuzahlen, je nach Branche sicher nachteilig.

Ansonsten bietet Penta ein sehr solides Produkt an und eines der wenigen gebührenfreien Geschäfts-Girokontos.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 04. Dezember 2019 um 10:12 Uhr


Finanzen

ARAG Zahnzusatzversicherung: bis zu 1.500 € „Jahresendvorteil“ sichern (durch zurückverlegten Vertragsbeginn)

Wir hatten ja schon bei der Risikolebens-Versicherung darauf hingewiesen: auch bei anderen Versicherungsprodukten kann es Sinn machen, noch vor Jahreswechsel abzuschließen und den Vertrag auf den 01.12. zurückzudatieren – durch den früheren (und jüngeren) Versicherungsbeginn kann man hier u.U. gut Beiträge sparen. So auch bei der ARAG.

Die ARAG beziffert die Ersaprnis auf „bis zu 1.500 €“. Ihr könnt bis zum 31.12.2019 abschließen und als Versicherungsbeginn den 01.12. wählen.

Ihr sichert euch einen Tarif ohne Wartezeit. Hier könnt ihr also noch in diesem Jahr Leistungen wie z.B. Zahnarztbehandlungen oder Zahnreinigungen abrechnen. Ein spezieller Tarif für Angstpatienten bietet auch Akkupunktur und Narkose an.

Der Unterschied in den Leistungen kommt durch das unterschiedliche Beitragsjahr zustande. Hier die Beispiele für die möglichen Erstattungen:

Und so schlüsselt sich auch die „magische 1.500 €“ auf, mit der ARAG wirbt – im Tarif Dent 100 ist die maximale Erstattung ab 01.01. dann schon bei 3.000 € statt 1.500 €.

Versicherung vergleichen!

Natürlich ist so ein Versicherungsabschluss nichts, was man zwischen Tür und Angel machen sollte. Vorher mal Leistungen vergleichen und Testberichte stöbern, da man sich ja i.d.R. auch was länger bindet. Hier sind mögliche Alternativen:

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 03. Dezember 2019 um 14:14 Uhr


Finanzen

KFZ-Versicherung mit Tarifcheck24/Verivox wechseln, bis 850 € sparen + 60 € Amazon-Gutschein* geschenkt (2019/2020)

Kleines Update: falls ihr vielleicht schon gekündigt habt oder Sonderkündigungsrecht habt, aber noch keinen neuen Tarif abgeschlossen habt – über Verivox in den Sparbote DEALS gibt’s derzeit noch 60 € als Bonus! Also es ist noch nicht zu spät….

Wie jedes Jahr ist der 30.11. bei vielen Anbietern der Stichtag für den Wechsel eurer Autoversicherung. Bis zu diesem Zeitpunkt könnt ihr eure Versicherung ohne Grund wechseln, danach ist der Wechsel nur noch bei einer Erhöhung des Tarifes (maximal bis zum Jahreswechsel) möglich. Auch in diesem Jahr gibt es die langersehnte Sonderaktion mit Tarifcheck24. 

tarifcheck60e

Wie funktioniert der Wechsel?

Der Wechsel selbst gestaltet sich nicht schwierig, ihr gebt einfach eure Daten in den Rechner ein und könnt dann checken, ob die Mitbewerber attraktivere Konditionen als euer bisheriger Versicherer anbieten.

Es lohnt sich, sich einmal die Mühe zu machen bei verschiedenen Anbietern den Vergleich zu starten – nicht jeder hat alle Versicherer mit im Vergleich. Ich würde mir zusätzlich die Mühe machen und bei Verivox vergleichen, wo z.B. die HUK Coburg mit gelistet ist – man muss schließlich die Summe aus Ersparnis und dem etwaigen Gutschein vergleichen.

Was muss ich für den Gutscheinerhalt beachten?

Wichtig ist wie üblich, dass ihr über die obigen Links geht und nicht direkt auf die Seiten der Anbieter – nur dann gibt es das Extra obendrauf. Auf der jeweiligen Vergleichsseite selbst findet ihr jeweils Hinweis auf die Gutscheinaktion – daran könnt ihr sehen, dass ihr erfolgreich für die Aktion vorgemerkt wurdet. Beachtet, dass ihr den Gutschein nur erhaltet, wenn ihr direkt über unseren Link den Wechsel abschließt. Auf der Vergleichsseite selbst findet sich zudem noch ein Hinweis auf die Aktion. Somit ist es für die Aktion zwingend notwendig, dass ihr über unsere Links bestellt. Die Gutscheine werden euch nach Abschluss der Aktion von Sparbote DEALS zugeschickt.

Notiert euch am besten die Tarifcheck-Vergleichs-Nummer (oder bewahrt die E-Mail auf), damit man für den Fall der Fälle nachvollziehen kann, wie der Abschluss zustande kam.

Wichtige Begriffe / Leistungsunterschiede: wie vergleiche ich optimal? 

Achtet bei Eurer Suche besonders auf folgende Leistungen:

  • Werkstattbindung: Senkt zwar die Prämie, würde ich persönlich nicht eingehen. (Bei unserer Beispielrechnung lag die Ersparnis nur bei 9 €.) Besser zur Werkstatt des Vertrauens oder zum Vertragshändler. Achtung, manche Versicherer nennen das mittlerweile anders (z.B. „Kasko Select“), um diese Sache zu verschleiern. Bei einem Versicherer wollte man mir die „Mobilitätsgarantie“ andrehen, in der aber die Werkstattbindung versteckt war.
  • Mallorca-Police: Wichtig, wenn man sich im Ausland einen Mietwagen holt. Hat man einen Unfall, ist die Haftung der ausländischen Mietwagenversicherung häufig begrenzt und der Rest muss aus eigener Tasche bezahlt werden.
  • Haftung auch bei grob fahrlässigem Handeln: “Grob fahrlässig” kann z.B. schon bedeuten, dass man bei rot eine Ampel überfährt oder während der Fahrt mit dem Handy telefoniert und einen Unfall baut. Dieses Risiko sollte man besser absichern.
  • Deckungssumme: Die Haftpflicht sollte 100 Mio. Euro Deckungsrahmen haben. Die von einigen Anbietern angebotenen 50 Mio. Euro sind bei Personenschäden zu gering.
  • Einschluss Marderbiss und Erweiterung der Wildschadendeckung: Marderschäden können teuer werden und es empfiehlt sich auf den Einschluss dieser Leistungen zu achten. Wildschäden sind oft garnicht versichert oder auf “Haarwild” begrenzt, d.h. Schäden durch Fasane oder Wildschweine sind nicht mitversichert.

Tipp bei der Eingabe der möglichen Rabatte: Normalerweise steigt mit einer höheren jährlichen Fahrleistung die Versicherungsprämie. Die Versicherer orientieren sich dabei an den folgenden km-Grenzen (Daumenwert: 3.000km Schritte):

  • 0-3000 km im Jahr
  • 3001-6000 km im Jahr
  • 6001-9000 km im Jahr
  • 9001-12000 km im Jahr
  • 12001-15000 km im Jahr
  • 15001-20000 km im Jahr
  • 20001-25000 km im Jahr
  • 25001 – 30000 km im Jahr
  • 30001 und mehr km pro Jahr.

Falls Ihr mit der km Leistung knapp über einer dieser Grenzen liegt, könnt Ihr ggf. euer Fahrverhalten an die nächst niedrigere Stufe anpassen und auf diesem Wege sparen. Weitere Rabatte gibt es bei Vorhandensein eines Garagenplatzes/Tiefgarage.

Tipp zur Selbstbeteiligung: Am besten zwei Alternativen rechnen und dann sehen, ob sich eine höhere Selbstbeiligung lohnt. Manchmal ist die Prämie nur geringfügig günstiger.

Kündigung + Versicherungswechsel

Solltet Ihr eine günstigere Versicherung gefunden haben, müsst ihr rechtzeitig, d.h. bis zum 30.11. kündigen! Das ist ein Richtwert – es gibt auch einzelne Verträge, die von diesem Datum abweichen, also genau hinsehen. Solltet Ihr diesen Termin verpassen,, habt Ihr nur noch ein außerordentliches Kündigungsrecht bei Prämienerhöhung. Hier innerhalb von 4 Wochen nach Mitteilung durch den Versicherer kündigen! Die meisten Versicherer verschicken die Daten Ende Oktober/Anfang November. Zum nächsten Jahr ändern sich einige Einstufungen.

Zuletzt gibt es auch immer noch die Möglichkeit bei eurem bisherigen Versicherer nachzufragen, ob Rabatte möglich sind. Mit etwas Glück bekommt ihr dann auch einen ordentlichen Rabatt, weil es für den Versicherer dann immer noch besser ist, als euch als Kunden zu verlieren.

Andere Vergleichsportale berücksichtigen

Auf dem Markt tummeln sich mittlerweile diverse Vergleichsportale, die Konditionen können sich aber je nach KFZ-Profil unterscheiden. Daher kann es sich unter Umständen trotz der Gutscheinaktion lohnen bei einem Mitbewerber zuzuschlagen. Es kann also nicht schaden auch noch mal testweise die Daten schnell noch bei der Konkurrenz durchzujagen:

Oder auch Anbieter direkt ausprobieren:

  • AllSecur (Allianz Onlinetochter) – oft günstige Konditionen
  • CosmosDirekt – oft sehr gute Preise (z.B. 10 % Familienbonus, 10 % Wohneigentum-Bonus, 5 % Kundenbonus..)
  • FRIDAY – komplett digitale Versicherung, interessante Modelle, z.B. kilometer-basiert oder monatlich kündbar

Bedingungen TARIFCHECK24/Sparbote DEALS Aktion

Einfach diesen Link nutzen, über Tarifcheck den Vergleich durchführen und beantragen und den 60 € Gutschein direkt von Tarifcheck24 erhalten!

Bedingungen Verivox/Sparbote DEALS Aktion

  1. Geht über diesen Link auf unsere Aktionsseite.
  2. Füllt das Formular im Vergleichsrechner aus.
  3. Habt ihr die passende Kfz-Versicherung gefunden, könnt ihr euren Antrag direkt online stellen. Wenig später erhaltet ihr eure Versicherungsunterlagen per Post.
  4. Einen Amazon.de-Gutschein in Höhe von 60 € erhaltet ihr bei erfolgreichem Tarifabschluss von Sparbote Bonus DEALS. Wichtig: An der Gutscheinaktion nehmen alle gültigen Kfz-Versicherungsanträge teil, die im Zeitraum bis 30. November 2018 über Sparbote DEALS bei Tarifcheck eingereicht wurden.
  5. Bitte vorher die DEALS-Bedingungen durchlesen, damit euer Wechsel auch korrekt zugeordnet werden kann (z.B. keine AdBlocker benutzen!)
  • Während der Registrierung nicht auf anderen Seiten surfen!
  • Teilnahme nur für Privatpersonen
  • Nur für Kraftfahrzeuge, Motorräder sind ausgeschlossen
  • Gilt auch für Neuabschlüsse
  • Pro Person mehrere Versicherungswechsel möglich. Jeden Abschluss separat durchführen und vorher hier Link anklicken, am besten unterschiedliche E-Mail-Adressen verwenden
  • Den Bonus gibt es nur für reine Onlineabschlüsse (keine Hotline, nicht speichern und nicht per Mail schicken lassen!)
  • Keine Kombination mit Payback oder Bonusaktionen anderer Anbieter!
  • Wichtig: Es kann bis zu 24h dauern, bis der DEAL einsehbar ist

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 30. November 2019 um 17:58 Uhr


Evergreens

helden.de (ehem. Haftpflicht Helden): Privathaftpflicht-Flatrate (inkl. Drohnen) für 66 € im Jahr

Haftpflicht Helden heißt nun „helden.de„. Das Angebot bleibt erhalten..

Die Haftpflichtversicherung gilt mit als wichtigste Versicherung auf dem Markt – wenn ihr keine habt, kann es sehr teuer werden. Ebenfalls wenn ihr euren Vertrag schon vor längerem abgeschlossen habt. Denn die Leistungen verbessern sich mit der Zeit. Mit den Haftpflichthelden gibt es eine Haftpflichtversicherung, die ein Flatrate-Prinzip bietet – neben anderen im Haushalt lebenden Personen ist bspw. auch eine Drohne bis 5kg Startgewicht mit versichert. Somit also auch eine interessante Sache, wenn ihr bei den Drohnendeals der letzten Zeit zugeschlagen habt. Zudem sind alle Leistungen zur Absicherung der gesetzlichen Haftung , die andere Versicherer in Deutschland aktuell und in Zukunft anbieten, automatisch mitversichert (Flatrate).

Bildschirmfoto 2017-08-04 um 13.02.18

Normalerweise zahlt ihr für die Versicherung 72 € pro Jahr, mit dem Gutscheincode SPAR0 landet ihr aber bei 66 € pro Jahr. Versichert seid ihr bei der NV-Versicherung, die seit 1818 auf dem Markt ist. Also ein etabliertes Unternehmen, das bei Check24 im Schnitt 4,4 von 5 Sternen ergattern kann. Für große Schäden seid ihr dann noch über einen Rückversicherer abgesichert.

Unverheiratete Paar, die zusammen wohnen, können sich mit einem Vertrag versichern. Der Beitrag sinkt dadurch auf 33 € pro Person im Jahr.

Die Leistungen könnt ihr hier im Überblick sehen, wir haben euch mal die wichtigsten Punkte rausgesucht:

  • Abgesichert sind Personen-, Sach- und Vermögensschaden mit einer Versicherungssumme in Höhe von 50 Millionen Euro. Bei Personenschäden bis 10 Millionen Euro je geschädigter Person.
  • Der Selbstbehalt im Schadensfall beträgt faire 150 Euro
  • Alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder sind mitversichert
  • Unverheiratete Paare in einem Vertrag versichert (das halbiert den Beitrag pro Person)
  • Freundschaftsdienste (z.B. lasst ihr beim Umzug eures Freundes ein Möbelstück fallen)
  • Schlüsselverlust (egal ob beruflich, privat oder auch im Hotel)
  • geliehene Sachen (z.B. Beamer von Freunden für den Fußballabend)
  • Modellflug & Drohnen bis 5kg (egal wie viele ihr besitzt)
  • Wassersport und viele andere Sportarten (egal ob Surfen, Kiten oder kleine Motorboote)
  • Internetunfälle
  • Mietsachschäden (wie z.B. das Unterwassersetzen der Wohnung)

Die Versicherung kann täglich gekündigt werden, bezahlen könnt ihr bequem per Paypal.

Vorteile der Versicherung sind ganz klar im Flatrateprinzip zu finden – ihr seid also für alle Haftpflichtschäden, für die ihr euch auf dem deutschen Markt versichern könnt abgesichert. Dadurch kommen wir auch zu den eventuellen Nachteilen – auch mit 66 € ist die Versicherung nicht die günstigste – je nach Bedarfsprofil seid ihr auch überversichert, also seid für Leistungen abgesichert, die ihr nicht benötigt. Aber ganz ehrlich: wer weiß schon welche Leistungen er braucht und welche nicht? Lieber 1-2 Euro mehr im Monat und dafür einen umfassenden Schutz dafür erhalten.

Da sich das Bedarfsprofil aber immer ändern kann und ihr nicht automatisch immer den Versicherungsschutz anpasst, ist das meiner Meinung nach gar nicht so schlimm. Falls ihr bspw. eine Drohne besitzt, dann lohnt sich der Versicherungsschutz hier direkt doppelt, da vergleichbare Versicherungen mit der Deckung ansonsten auch nicht gerade günstig sind. Die 150 € Selbstbehalt sind natürlich im Schadensfall nicht ohne, aber irgendwo muss sich der Versicherer ja auch gegen Betrug absichern (hier hält man dann auch potentielle Versicherungsbetrüger fern). 150 EUR kann fast jeder verkraften. Eine Versicherung ist dafür da, existenzielle Risiken zu versichern.

Wer eine Drohne hat und mit seiner privaten Haftpflichtversicherung zu den helden.de wechselt, der erhält den Haftpflichtschutz für Drohnenflüge in der Übergangszeit bis der alte Vertrag ausgelaufen ist gratis! Eine Versicherungsbestätigung wird gleich bei Beauftragung des Wechsels ausgestellt. Ihr spart euch so eine zusätzliche Drohnenversicherung.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 30. November 2019 um 14:20 Uhr


Finanzen

FRIDAY Kfz-Versicherung: monatlich kündbar, Versicherung mit km-Abrechnung verfügbar (+ 15 € Gutschein obendrauf)

Auch nochmal kurz vor Monatsende kleine Erinnerung an Friday. Ich bin mittlerweile seit gut 2 Jahren Kunde bin und mich bisher gut aufgehoben fühle. Auch eine Schadenabwicklung (Fremdverschulden) hatte ich und auch hier wurde alles zufriedenstellend erledigt.

fridaykfzSonst ist das Thema Kfz-Versicherung ja eher ein November-Thema – aber Neuanschaffungen liegen ja auch mal mitten im Jahr. Schaut euch da auch mal die FRIDAY an.

Ich kann dazu sagen, dass ich mittlerweile seit gut 2 Jahren Kunde bin und mich bisher gut aufgehoben fühle. Auch eine Schadenabwicklung (Fremdverschulden) hatte ich und auch hier wurde alles gut erledigt.

Wer steckt dahinter?

Bei einer Versicherung gehört natürlich auch Vertrauen dazu. Nun wird es euch vermutlich gehen wie mir: mir sagte der Name erstmal nichts. FRIDAY ist ein Startup aus Berlin, das aber einen großen und finanzstarken Konzern im Hintergrund hat. Dahinter steckt die Bâloise Group aus der Schweiz, die man in Deutschland mit der Marke Basler Versicherungen kennt. Gegründet wurde die Basler Versicherung 1863, die Bâloise Holding gibt es seit 1962 und sie hat rd. 7.400 Mitarbeiter (Stand 2015 lt. Wikipedia).

Interessant finde ich vor allem die Möglichkeit, dass man den Tarif monatlich kündbar abschließen kann. Innerhalb von 90 Sekunden bekommt man ein Angebot, FRI:DAY arbeitet papierlos und digital, um so Kosten zu sparen.

Trotzdem gibt es natürlich eine Schadenhotline, die rund um die Uhr erreichbar ist.

Die Tarifstruktur

Grundsätzlich gibt es bei FRI:DAY zwei Tarifkonzepte, wo man natürlich für den eigenen Bedarf entscheiden muss.

  • Zahl-pro-Kilometer: ab 1 Cent pro km versichern, Abrechnung erfolgt dann kilometergenau. Der Tarif ist zwar monatlich zahlbar, aber nur jährlich kündbar.
  • FRIDAY Original: klassische Abrechnung, monatlich kündbar und ab 8,03 €/Monat

Wie bei jedem Versicherer könnt ihr natürlich Tarifmerkmale auswählen, die ihr braucht.

Hier ein paar Kriterien:

  • Personenschäden: FRIDAY versichert bis zu einer Höhe von 15 Mio. Euro bei Schäden an anderen Verkehrsteilnehmern.
  • Sachschäden: Die Kfz-Haftpflicht von FRIDAY deckt diese Schäden an Dritten sogar mit bis zu 100 Mio. Euro ab.
  • Mallorca-Police: Mit ihr erhöht sich die Deckungssumme der Kfz-Haftpflicht für den Mietwagen im Urlaub.
  • Eigenschadendeckung: Bis zu 100.000 Euro/Jahr für Sachschäden, die du mit deinem Auto z. B. an deinem Haus verursachst.
  • Grobe Fahrlässigkeit: Ist in der Kasko bei Unfällen durch dich oder einen berechtigten Fahrer abgesichert.

Hier findet ihr auch nochmal ein paar Infos, was man beim Kfz-Versicherungsvergleich beachten sollte.

So sieht das dann aus:

fridayvergleichWas ich gut finde, ist, dass man die Tarifmerkmale danach direkt preislich sehen kann:

fridayvergleich2

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 26. November 2019 um 20:28 Uhr


Cyber Monday/BL██K FRIDAY

Hepster E-Bike- oder Fahrrad-Versicherung ab 5,53 € jährlich

Ihr fahrt E-Bike? Dann solltet ihr mal über eine Versicherung für das oft doch kostenintensive Gefährt nachdenken. Bei einigen Anbietern kann man das Fahrrad auch mit in die Hausratversicherung einschließen – ob sich das lohnt, ist natürlich einen Vergleich wert. Je nach Wert des Bikes, Tarif und Leistungen macht aber auch eine eigene Versicherung Sinn.

Bei Hepster bekommt ihr online in nur wenigen Minuten Versicherungsschutz für euer Fahrrad oder E-Bike. Hier die Leistungen im Überblick für E-Bikes:

  • E-Bikes ohne Altersbeschränkung inkl. Zubehör versicherbar
  • Mit Neuwertentschädigung
  • Weltweite Absicherung
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Schutz bei Elektronik- und Akkuschäden
  • Schutz bei Unfall-, Sturz- und Transportschäden
  • Vandalismus und Schäden durch Dritte
  • Verschleiß (nur im Jahresvertrag)
  • Schutz bei Diebstahl und Raub

Hier bezahlt ihr ab 7 € jährlich, wobei die „ab“-Angabe natürlich ein bisschen reißerisch klingt, da ihr hier nur „Beschädigung und Verschleiß“ für E-Bikes/Pedelecs bis 250 € absichert. Unwahrscheinlich, dass man ein Rad so günstig bekommt… Abzüglich Rabatt sieht das so aus:

Gleiches gilt natürlich auch für Fahrräder:

  • Neue und gebrauchte Fahrräder ohne Altersbeschränkung versicherbar
  • Weltweite Absicherung
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Mit Neuwertentschädigung
  • Schutz bei Unfall-, Sturz- und Transportschäden
  • Vandalismus und Schäden durch Dritte
  • Verschleiß (nur im Jahresvertrag)
  • Schutz bei Diebstahl und Raub

Hier bekommt ihr eine Versicherung ab 7,50 € jährlich.

Euer „Drahtesel“ ist bereits ausreichend versichert? Hepster hat noch einiges mehr im Angebot – und mit dem Code BLACK21 gibt es aktuell und noch bis zum 05.12.2019 ganze 21 % Rabatt auf eure Versicherung.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 20. November 2019 um 15:44 Uhr


Finanzen

Letzte Chance! PayVIP: dauerhaft gebührenfreie MasterCard Gold + 40 € Amazon-Gutschein* für Neukunden

Letzte Chance – die Aktion läuft nur noch heute!

Nach langer Durststrecke gibt es bei der beliebten (und auch dauerhaft gebührenfreien) PayVIP MasterCard Gold könnt ihr nach langer Zeit mal wieder einen Gutschein ergattern – perfekt, um die Kreditkarte jetzt für den nächsten Urlaub zu sichern. Denn die Konditionen sind top, ihr für Fremdwährungen keinen Aufschlag! Ideal auch als Ergänzung zur vorhandenen Karte zum Bezahlen im Ausland (nicht zum Abheben, s.u.).

Ein Highlight direkt vorweg, was insbesondere für den Urlaub oder Auslands-Bestellungen interessant ist: PayVIP kassiert keine Auslandseinsatzgebühren bei Fremdwährungen!

Den 40 € Amazon-Gutschein* erhaltet ihr nach der ersten Transaktion, wenn ihr eure neue Kreditkarte zum ersten Mal eingesetzt habt. Ihr müsst bis zum 24.12.2019 das erste Mal die Karte eingesetzt haben – das können auch ein paar Kaugummis an der Tanke sein – das ist denke ich eine faire Sache, zumal es keinen Mindesteinsatz hierfür gibt. Ansonsten geht ihr hier keinerlei Verpflichtungen ein. Es gibt keine Mindestnutzung oder ähnliches, die Kreditkarte bleibt dauerhaft gebührenfrei. 

Beachtet, dass beim letzten Mal die Gutscheine gesammelt verschickt wurden – also geht mal davon aus, dass der Gutschein eher im Mai kommt.

Hier ein paar Eckdaten:

  • keine Jahresgebühr
  • keine Auslandseinsatzgebühr!
  • bis 20 % Rabatt bei Sixt / Alamo
  • 0800 Hotline (gebührenfrei)
  • keine Gebühren für Ersatzkarte, Sperrung, Porto etc.

Zusätzlich habt ihr, wie bei der Gold-Karte üblich, eine Reiseversicherung (über die AXA), wenn ihr mind. 50 % der Gesamttransportkosten mit einem anerkannten Beförderungsunternehmen mit eurer Kreditkarte zahlt. Darin enthalten sind z.B. Reiserücktrittsverischerung, Reise-Unfallversicherung und Reisegepäckversicherung.

Haken?

Was man beachten sollte, sind die verhältnismäßig hohen Zinsen, wenn ihr eure Kreditkarte nicht rechtzeitig ausgleicht – aber das ist ja nur fair, wenn man sonst schon keinerlei Gebühren zahlen muss. Derzeit zahlt man einen Sollzins von 19,94 % effektiv p.a. Konkret läuft das so ab: ihr kauft mit der Kreditkarte ein und bekommt nach Monatsende eine Abrechnung, die ihr innerhalb von 20 Tagen ausgleichen müsst. Nur, wenn ihr eure Kreditkarte nicht pünktlich ausgleicht, fallen Zinsen an. Ansonsten ist es zinsfrei. Beispiel: wenn ihr am ersten Tag des Monats etwas für 1000 € kauft, müsst ihr die 1000 Euro erst 20 Tage nach Ablauf des Monats zurückzahlen – also bis zu 7 Wochen später komplett zinsfrei.

Die Abrechnung erhält man monatlich per E-Mail, den Kontostand kann man jederzeit über die gebührenfreie Hotline anfragen. An einem Online-Kundenlogin wird noch gearbeitet. Der Ausgleich per Lastschrift/Bankeinzugsermächtigung wird derzeit nicht ermöglicht.

Was mit Vorsicht zu genießen ist, sind die “gebührenfreien Bargeldabhebungen”: hier fallen ab Auszahlung nämlich Zinsen von 1,73 % pro Monat (!) – 22,90 % p.a. effektiv, Stand 23.02.2018) an. Je nach Summe und Ausgleich der Karte sicher noch günstiger als andere Angebote, aber das sollte man doch im Hinterkopf haben.

Akzeptanz

Es handelt sich um eine offizielle MasterCard, insofern sollte die Akzeptanz sehr gut sein. Hin und wieder habe ich nun gehört, dass es Probleme bei Online-Bestellungen gibt – das liegt wohl daran, dass die ausgebende Bank im Ausland sitzt.

Alternative Kreditkarten

Natürlich ist PayVIP nicht die einzige Kreditkarte auf dem Markt, hier ein paar grundgebührenfreie Alternativen:

Ich persönlich nutze weiterhin die DKB VISA, die man nur kostenfrei zum gebührenfreien Girokonto der Deutschen Kreditbank bekommt.

*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine („Gutscheine“) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 15. November 2019 um 09:32 Uhr



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen