Commerzbank Giro mit 200 € Startguthaben - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Finanzen

Commerzbank Giro mit 150 € Startguthaben – gebührenfrei mit Mindesteingang

Die Comdirect-Aktion hat es auch in den August geschafft – bei Interesse könnt ihr also noch zuschlagen, allerdings nur noch bis maximal Montag (14.08.). 
Wer vor allem auf die Prämie aus ist, muss im Grunde drei Monate „aktiver“ Kunde sein.
Alternativ gibt es neuerdings das Premium-Konto mit diversen Extras wie Reiserücktritts- und Krankenversicherung sowie Amazon Prime Mitgliedschaft; Kostenpunkt 9,90 €/Monat. 

Auch im Juni gibt es bei der Commerzbank eine Neukundenaktion, allerdings nicht so spannend wie zuletzt die Tchibokonto-Aktion. Wer auf eine Filialbank Wert legt und über Einkommen verfügt, sollte trotzdem mal reinschauen.

commerzbank150

Zunächst die Konditionen in Kurzfassung:

  • gebührenfreie Kontoführung ab 1.200 € monatlichem Mindestgeldeingang (sonst 9,90 € Kontoführungsgebühr) 
  • nur bei privater Nutzung
  • Kontoeröffnung in 7 Minuten möglich dank VideoIdent
  • gebührenfrei Geld abheben: an Automaten der Cash Group (HypoVereinsbank, Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und deren Tochterunternehmen)
  • Versprechen, dass das Konto gebührenfrei bleiben soll

Dank des gesetzlich mittlerweile vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug auch kein Riesendrama mehr. Man kann die alte Bank beauftragen, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben, sodass man hier nichts manuell selbst in ändern muss. Die Zahlungskontakte werden automatisch informiert.

Im Gegensatz zur letzten Aktion ist die Kreditkarte hier aber wohl nicht kostenfrei (muss aber auch nicht genommen werden). Dazu schaut am besten in unseren Sparbote Kredtikarten-Vergleichsrechner.

150 € Neukundenprämie

Beim Commerzbank Girokonto erhaltet ihr als Neukunde im Aktionszeitraum bis zum 30.06.2017 satte 150 € Prämie als Kontogutschrift zum Start. Zum Erhalt ist die kostenlose Registrierung bei paydirekt notwendig.

Das Geld gibt es nach dreimonatiger Kontonutzung. Hierbei sind mind. 5 monatliche Buchungen mit je mind. 25 € notwendig. Eigenüberweisungen und Überträge sind explizit ausgeschlossen!

Hier das Kleingedruckte dazu nochmal in aller Kürze: „Kostenlos nur bei privater Nutzung, ab 1.200 € monatlicher Geldeingang, sonst 9,90 € je Monat und belegloser Kontoführung, sonst 1,50 € je Inlands-/SEPA-Überweisung. Startguthaben 150 € erst nach 3-monatiger aktiver Kontonutzung (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 € oder mehr, z.B. von oder an Arbeitgeber, Rentenkassen, Hausverwaltungen, Energieversorger, Telefonanbieter, jedoch keine Eigenüberweisungen oder Überträge) und erfolgter paydirekt Registrierung. Angebot freibleibend, längstens bis 13.08.2017 und nur, wenn innerhalb der letzten 24 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand.“

Details

Im Rahmen der aktuellen Aktion wie beim comdirect-Konto (mehr Infos hier im Artikel) das Girokonto bei der Commerzbank gebührenfrei ohne Mindesteingang (regulär sind es satte 1.200 €/Monat).

ec-Karte / Kreditkarte

Die ec-Karte (girocard Maestro Card) ist grundsätzlich gebührenfrei. Die MasterCard Classic, die man auf Wunsch bekommen kann, ist nur im ersten Jahr kostenlos und schlägt danach mit 29,90 € Jahresgebühren zu buche. Da kennen Sparbote-Leser natürlich immer Alternativen – hier findet ihr unseren Kreditkarten-Vergleichsrechner.

Geld abheben

Gebührenfrei Geld abheben kann man an den Automaten der Cash Group. Dazu zählen Postbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank sowie deren Tochterunternehmen.

Zufriedenheitsgarantie?

Die Extra-Prämie für unzufriedene Kunden hat man für den Aktionszeitraum wohl gestrichen.

Ich selbst bin von der Deutschen Kreditbank Berlin (DKB) überzeugt – das Girokonto ist inkl. VISA bedingungslos gebührenfrei, allerdings wird ab Dezember 2017 zwischen Kunden mit Geldeingang und solchen ohne etwas in den Leistungen unterschieden.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 11. August 2017 um 16:44 Uhr


Finanzen

TOP! Commerzbank „Tchibokonto“ Giro mit 160 € Startguthaben – gebührenfrei sogar ohne Mindesteingang!

Die Aktion läuft nur noch maximal bis zum Monatsende, bei Interesse also noch fix zuschlagen! Solche Konditionen werden wohl erstmal nicht mehr kommen!

Wenn ihr zum Monatsende im April die Commerzbank-Aktion verpasst habt, wo ich eigentlich dachte, dass es die letzte dieser Art sein sollte, kein Beinbruch. Nun vermarktet die Commerzbank unter dem Namen „Tchibokonto“ wieder ein gebührenfreies Girokonto ohne Mindesteingang und legt sogar nochmal 10 € drauf!

Commerzbank Tchibo Konto

Zunächst die Konditionen in Kurzfassung:

  • gebührenfreie Kontoführung ohne Mindestgeldeingang – nur beim Aktionskonto (ansonsten nur bei Geldeingang ab 1.200 € monatlich (sonst 9,90 € Kontoführung))
  • nur bei privater Nutzung
  • Kontoeröffnung in 7 Minuten möglich dank VideoIdent
  • gebührenfrei Geld abheben: an Automaten der Cash Group (HypoVereinsbank, Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und deren Tochterunternehmen)
  • Versprechen, dass das Konto gebührenfrei bleiben soll

Dank des gesetzlich mittlerweile vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug auch kein Riesendrama mehr. Man kann die alte Bank beauftragen, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben, sodass man hier nichts manuell selbst in ändern muss. Die Zahlungskontakte werden automatisch informiert.

Im Gegensatz zur letzten Aktion ist die Kreditkarte hier aber wohl nicht kostenfrei (muss aber auch nicht genommen werden). Dazu schaut am besten in unseren Sparbote Kredtikarten-Vergleichsrechner.

160 € Neukundenprämie

Beim Commerzbank „Tchibo“-Girokonto erhaltet ihr als Neukunde im Aktionszeitraum bis zum 31.05.2017 satte 160 € Prämie als Kontogutschrift zum Start.

Das Geld gibt es nach dreimonatiger Kontonutzung. Hierbei sind mind. 5 monatliche Buchungen mit je mind. 25 € notwendig.

Hier das Kleingedruckte dazu nochmal in aller Kürze: „kostenlos nur bei privater Nutzung und belegloser Kontoführung, sonst 1,50 € je Inlands-/SEPA-Überweisung. Startguthaben 160 € erst nach 3-monatiger Kontonutzung (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 € oder mehr). Angebot freibleibend, längstens bis 31.05.2017 und nur, wenn innerhalb der letzten 12 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand. Die Kombination mit unserem Kunden-werben-Kunden Angebot ist möglich. Angebot gilt nicht für Mitarbeiter der Commerzbank.“

Details

Im Rahmen der aktuellen Aktion wie beim comdirect-Konto (mehr Infos hier im Artikel) das Girokonto bei der Commerzbank gebührenfrei ohne Mindesteingang (regulär sind es satte 1.200 €/Monat).

ec-Karte / Kreditkarte

Die ec-Karte (girocard Maestro Card) ist grundsätzlich gebührenfrei. Die MasterCard Classic, die man auf Wunsch bekommen kann, ist nur im ersten Jahr kostenlos und schlägt danach mit 29,90 € Jahresgebühren zu buche. Da kennen Sparbote-Leser natürlich immer Alternativen – hier findet ihr unseren Kreditkarten-Vergleichsrechner.

Geld abheben

Gebührenfrei Geld abheben kann man an den Automaten der Cash Group. Dazu zählen Postbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank sowie deren Tochterunternehmen.

Zufriedenheitsgarantie?

Die Extra-Prämie für unzufriedene Kunden hat man für den Aktionszeitraum wohl gestrichen.

Ich selbst bin von der Deutschen Kreditbank Berlin (DKB) überzeugt – das Girokonto ist inkl. VISA bedingungslos gebührenfrei, allerdings wird ab Dezember 2017 zwischen Kunden mit Geldeingang und solchen ohne etwas in den Leistungen unterschieden.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 29. Mai 2017 um 16:45 Uhr


Finanzen

Bis 24 Uhr! Commerzbank Giro mit 150 € Startguthaben – gebührenfrei sogar ohne Mindesteingang

Die Aktion wird wohl nicht mehr verlängert und da es die beste seit langem ist: letzte Erinnerung! Dagegen sind die 100 € bei der Postbank schon was mickrig 😉 

Nur noch bis zum Monatsende hat die Commerzbank eine neue Top-Aktion für Neukunden gestartet, die aber durchaus auch vorher schon beendet werden könnte. Bei Interesse also zugreifen!

Commerzbank Girokonto

Zunächst die Konditionen in Kurzfassung:

  • gebührenfreie Kontoführung beim Aktionskonto ohne Mindestgeldeingang! nur bei Geldeingang ab 1.200 € monatlich (sonst 9,90 € Kontoführung)
  • nur bei privater Nutzung
  • gebührenfrei Geld abheben: an Automaten der Cash Group (HypoVereinsbank, Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und deren Tochterunternehmen)
  • Versprechen, dass das Konto gebührenfrei bleiben soll
  • Kreditkarte im ersten Jahr gebührenfrei (statt 39,90 €), kann mit dem Willkommensbrief in der Filiale beantragt werden

Dank des gesetzlich mittlerweile vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug auch kein Riesendrama mehr. Man kann die alte Bank beauftragen, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben, sodass man hier nichts manuell selbst in ändern muss. Die Zahlungskontakte werden automatisch informiert.

150 € Neukundenprämie

Beim Commerzbank Girokonto erhaltet ihr als Neukunde im Aktionszeitraum bis zum 30.04.2017 satte 150 € Prämie als Kontogutschrift zum Start.

Das Geld gibt es nach dreimonatiger Kontonutzung. Hierbei sind mind. 5 monatliche Buchungen mit je mind. 25 € notwendig.

Zudem ist eine (kostenlose) Registrierung für das Zahlungssystem paydirekt notwendig! 

Nur Neukunden: Zudem dürft ihr kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank innerhalb der letzten 24 Monate gehabt haben (falls ihr z.B. nur ein Depot habt, gibt es hier trotzdem die Prämie).

Details

Im Rahmen der aktuellen Aktion wie beim comdirect-Konto (mehr Infos hier im Artikel) das Girokonto bei der Commerzbank gebührenfrei ohne Mindesteingang aber nur bei regelmäßigem Geldeingang von mind. 1.200 € gebührenfrei – damit von den Konditionen her also vergleichbar mit dem Postbank Girokonto. Ansonsten fallen recht teure 9,90 € Kontoführungsgebühren an.

ec-Karte / Kreditkarte

Die ec-Karte (girocard Maestro Card) ist grundsätzlich gebührenfrei. Die MasterCard Classic, die man auf Wunsch bekommen kann, ist nur im ersten Jahr kostenlos und schlägt danach mit 29,90 € Jahresgebühren zu buche. Da kennen Sparbote-Leser natürlich immer Alternativen – hier findet ihr unseren Kreditkarten-Vergleichsrechner.

Geld abheben

Gebührenfrei Geld abheben kann man an den Automaten der Cash Group. Dazu zählen Postbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank sowie deren Tochterunternehmen.

Zufriedenheitsgarantie?

Die Extra-Prämie für unzufriedene Kunden hat man für den Aktionszeitraum wohl gestrichen.

Ich selbst bin von der Deutschen Kreditbank Berlin (DKB) überzeugt – das Girokonto ist inkl. VISA bedingungslos gebührenfrei, allerdings wird mittlerweile zwischen Kunden mit Geldeingang und solchen ohne etwas in den Leistungen unterschieden.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 30. April 2017 um 15:55 Uhr


Finanzen

Commerzbank Giro mit 200 € Startguthaben – gebührenfrei sogar ohne Mindesteingang

Update 2: der Erfolg ist wohl zu groß. Die Aktion wird um 16 Uhr spätestens beendet. Also noch schnell den Antrag rausschicken 😉 Eigentlich sollte es bis zum 11.12. gehen.
Ist sogar noch besser – danke für den Hinweis in den Kommentaren – das Konto ist ohne Mindesteingang gebührenfrei! 

Das Commerzbank Girokonto ist etwas in Vergessenheit geraten – offenbar nicht nur bei uns im Blog, wo wir es zuletzt 2013 erwähnt haben. Denn heute hat die Bank eine Knalleraktion für Neukunden gestartet.

Commerzbank Girokonto

Zunächst die Konditionen in Kurzfassung:

  • gebührenfreie Kontoführung beim Aktionskonto ohne Mindestgeldeingang! nur bei Geldeingang ab 1.200 € monatlich (sonst 9,90 € Kontoführung)
  • Kreditkarte: Master Card Classic nur im ersten Jahr entgeltfrei, danach 29,90 € Jahresgebühr (kann man kündigen)
  • gebührenfrei Geld abheben: an Automaten der Cash Group (HypoVereinsbank, Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank und deren Tochterunternehmen)
  • Versprechen, dass das Konto gebührenfrei bleiben soll

Dank des gesetzlich mittlerweile vorgeschriebenen Kontowechsel-Services ist ein Umzug auch kein Riesendrama mehr. Man kann die alte Bank beauftragen, alle notwendigen Daten zu Lastschriftmandaten und Daueraufträgen an die neue Bank weiterzugeben, sodass man hier nichts manuell selbst in ändern muss. Die Zahlungskontakte werden automatisch informiert.

200 € Neukundenprämie

Beim Commerzbank Girokonto erhaltet ihr als Neukunde im Aktionszeitraum vom 28.11. bis zum 11.12.2016 satte 200 € Prämie als Kontogutschrift zum Start. Das Geld gibt es 3 Monate nach Kontoeröffnung bei aktiver Nutzung (mind. 5 monatliche Buchungen über je 25 €). Zudem dürft ihr kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank innerhalb der letzten 24 Monate gehabt haben (falls ihr z.B. nur ein Depot habt, gibt es hier trotzdem die Prämie).

Details

Im Gegensatz zum comdirect-Konto (mehr Infos hier im Artikel) ist das Girokonto bei der Commerzbank aber nur bei regelmäßigem Geldeingang von mind. 1.200 € gebührenfrei – damit von den Konditionen her also vergleichbar mit dem Postbank Girokonto. Ansonsten fallen recht teure 9,90 € Kontoführungsgebühren an.

ec-Karte / Kreditkarte

Die ec-Karte (girocard Maestro Card) ist grundsätzlich gebührenfrei. Die MasterCard Classic, die man auf Wunsch bekommen kann, ist nur im ersten Jahr kostenlos und schlägt danach mit 29,90 € Jahresgebühren zu buche. Da kennen Sparbote-Leser natürlich immer Alternativen – hier findet ihr eine aktuelle Übersicht (teilweise mit Neukundenprämie)

Geld abheben

Gebührenfrei Geld abheben kann man an den Automaten der Cash Group. Dazu zählen Postbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank sowie deren Tochterunternehmen.

Zufriedenheitsgarantie?

Die Extra-Prämie für unzufriedene Kunden hat man für den Aktionszeitraum wohl gestrichen.

Fazit + Alternativen

Das Girokonto der Commerzbank ist eigentlich nur dann zu empfehlen, wenn man auf Beratung in Filialen Wert legt und das Konto auch als Gehaltskonto nutzen möchte – ansonsten ist es mit 9,90 € monatlich ziemlich teuer und andere Angebote – z.B. das Angebot der Commerzbank-Tochter comdirect – zu bevorzugen.

Ich selbst bin von der Deutschen Kreditbank Berlin (DKB) überzeugt – das Girokonto ist inkl. VISA bedingungslos gebührenfrei.

Weitere Girokonten findet ihr in unserer monatlich aktualisierten Übersicht.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 29. November 2016 um 14:50 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.