DriveNow Anmeldung - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Cyber Monday

DriveNow Carsharing: nur heute kostenlose Anmeldung (sonst: 29 €)

Beim Carsharing Anbieter DriveNow, dem Joint-Venture von BMW und Sixt, könnt ihr euch heute ohne Anmeldegebühr anmelden. 

drive now

Ihr zahlt außer der Anmeldegebühr (außer heute!) nichts und geht auch keine weiteren Verpflichtungen ein: einen Mindestumsatz oder Grundgebühren gibt es nicht. Solltet ihr spontan ein Auto in einer der teilnehmenden Städte benötigen, könnt ihr per App reservieren oder direkt mit eurer Karte öffnen. Anschließend zahlt ihr dann die Minutenpreise, in denen Nutzung und Sprit enthalten sind. Leider kommt seit kurzem pro Buchung noch eine Versicherungsgebühr in Höhe von 1 € dazu – egal wie lange ihr fahrt. Am Ende des Tages bekommt ihr eine Abrechnung per E-Mail.

Ihr müsst für die Anmeldung mindestens 21 Jahr alt sein und mindestes seit 1 Jahr im ununterbrochenen Besitz des Führerscheins sein. 

 cheap air max

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 25. November 2016 um 14:30 Uhr


Freizeit & Hobby

DriveNow Geburtstag: Anmeldung + 30 Freiminuten für 4,99 Euro statt 29 Euro

Die vergünstigte Registrierung gilt nur noch am heutigen Pfingstmontag! Danach kostet es wieder 29 Euro (bzw. über Kunden-werben-Kunden 9,98 Euro). 

DriveNow feiert den dritten Geburtstag und hat eine sehr attraktive Aktion für Neukunden gestartet: ihr könnt euch die Anmeldung inkl. 30 Freiminuten für nur 4,99 Euro sichern könnt. Das Angebote gilt für alle deutschen DriveNow-Städte. Normalerweise bezahlt ihr bei DriveNow direkt 19 Euro für die Anmeldung samt 30 Freiminuten. Über das “Kunden werben Kunden” wären es auch immer noch mindestens 10 Euro.

DriveNow Angebot

Die Freiminuten müsst ihr innerhalb von 3 Monaten verfahren. Das sollte ja kein Problem sein 😉

Grundgebühren oder Mindestnutzung gibt es bei DriveNow weiterhin keine. Ihr erhaltet mittlerweile eine Kundenkarte, mit der ihr flexibel euer Auto anmieten könnt (vereinzelt wird noch die alte Methode mit dem RFID-Chip auf dem Führerschein umgesetzt, das wird aber langsam umgestellt). Über die App oder Website könnt ihr herausfinden, wo die Fahrzeuge gerade zu finden sind. Außer in Hamburg gibt es DriveNow bisher in München, Berlin, Köln und Düsseldorf.

Im Starterpaket enthalten ist eure Registrierung (inkl. RFID-Chip oder Kundenkarte) und mit dem ihr die Fahrzeuge öffnen könnt.

Die Eckdaten in Kurzfassung:

Man zahlt keine Grundgebühren, pro Minute werden dann 31 Cent Nutzungsgebühr fällig (BMW X1 = 34 Cent). Wenn man den Wagen parkt und verhindern möchte, dass Jemand anders ihn nimmt, zahlt man 15 Cent pro Minute. Außerhalb des Geschäftsgebietes kann man nachts zwischen 0:01 Uhr und 6 Uhr morgens kostenfrei parken – perfekt, wenn abends keine Bahn mehr fährt. Seit der letzten AGB-Änderung sind leider nur noch 200km pro Anmietung inklusive, danach werden pro Kilometer zusätzliche 31 Cent fällig. Da hat man sich offenbar an Car2Go orientiert. Detaillierte Infos zum Thema Drive Now lest ihr hier.

Drive Now gibt es derzeit in Berlin, Düsseldorf (und Hilden), Köln und München. Zudem in San Francisco. Die Anmeldung ist ab 20 Jahren möglich, Grundgebühren oder Mindestnutzung gibt es keine. nike air max 1

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 09. Juni 2014 um 15:01 Uhr


Freizeit & Hobby

Neu bei DriveNow Carsharing: mit „Drive’n Fly“ zu den Flughäfen München, Berlin & Düsseldorf

DriveNowKurze Zwischeninfo zum Carsharing-Anbieter DriveNow. Mittlerweile kann man in drei deutschen Städten mit dem Auto zum Flughafen:

Während die 4 Euro in Berlin und Düsseldorf noch im Rahmen sind, finde ich München schon arg teuer – 12 Euro Extrakosten, die zur ohnehin schon recht langen und damit teuren Fahrt kommen, sind happig.

In Tegel funktioniert das so, dass ihr auf dem Parkplatz der ARWE Tankstelle das Fahrzeug abstellen könnt. Von dort kann man bequem zu Fuß zu den Terminals laufen – in weniger als 10 Minuten ist man dort. Ich bin da selbst mal langgelaufen, als ich im Hotel am Flughafen nächtigen musste.

Eine weitere Neuerung betrifft das Geschäftsgebiet Düsseldorf. Man kann mit DriveNow zwischen Düsseldorf und Hilden fahren. Während man von Düsseldorf nach Köln die happigen Gebühren in Höhe von 8 Euro berappen muss, fallen hierfür keine Zusatzkosten an. Man muss aber beachten, dass es hier nur fünf ausgewiesene Parkzonen gibt.

Wenn ihr euch mal in München rumtreibt, ist sicher die Fahrt mit den Elektro-BMWs mal eine Erfahrung wert. Die sind zwar häufig ausgebucht, wie mir ein Münchner Freund erzählte, aber es lohne sich wohl wirklich!

DriveNow Registrierung 

Die Konditionen bleiben derzeit unverändert und ihr könnt zwischen den beiden Möglichkeiten wählen:

Im Starterpaket enthalten ist eure Registrierung inkl. des persönlichen Funkchips, den ihr auf den Führerschein klebt und mit dem ihr die Fahrzeuge öffnen könnt. Den Funkchip könnt ihr unten im Foto sehen.

Die Eckdaten in Kurzfassung:

Man zahlt keine Grundgebühren, pro Minute werden dann 31 Cent Nutzungsgebühr fällig (BMW X1 = 34 Cent). Wenn man den Wagen parkt und verhindern möchte, dass Jemand anders ihn nimmt, zahlt man 10 Cent pro Minute. Außerhalb des Geschäftsgebietes kann man nachts zwischen 0:01 Uhr und 6 Uhr morgens kostenfrei parken – perfekt, wenn abends keine Bahn mehr fährt. Seit der letzten AGB-Änderung sind leider nur noch 200km pro Anmietung inklusive, danach werden pro Kilometer zusätzliche 31 Cent fällig. Da hat man sich offenbar an Car2Go orientiert. Detaillierte Infos zum Thema Drive Now lest ihr hier.

Drive Now gibt es derzeit in Berlin, Düsseldorf (und Hilden), Köln und München. Zudem in San Francisco. Die Anmeldung ist ab 20 Jahren möglich, Grundgebühren oder Mindestnutzung gibt es keine.

nexbike Fahrradverleih: reduzierte Registrierungsgebühr + 30 Minuten täglich kostenlos

Wenn ihr bei DriveNow angemeldet seid, könnt ihr euch auch beim Fahrrad-Verleih nextbike registrieren. Die Registrierungsgebühr beträgt dann nur 1 Euro (statt regulär 8 Euro). Pro Tag könnt ihr dann noch eine Fahrt à 30 Minuten kostenlos radeln.

Über eine Einbindung von flinc lassen sich zudem Mitfahrer finden – quasi Mitfahrzentrale für’s Carsharing.

Ihr findet beides in eurem Kundenlogin unter „Zusätzliche Dienste“, wo ihr auch mit eurem Facebook-Profil verbinden könnt (falls gewünscht). cheap air max 97

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 02. Oktober 2013 um 19:10 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.