Drivenow günstiger - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Freizeit & Hobby

DriveNow Carsharing Aktion: Anmeldegebühr nur 4,99 € statt 29 €

Beim Carsharing Anbieter DriveNow, dem Joint-Venture von BMW und Sixt könnt ihr euch wieder zu einem vergünstigten Preis anmelden.

Drive Now hat vor kurzem die App komplett überarbeitet, sodass man nun schneller die Anmietung starten kann. Zudem ist es nun möglich, ein Auto direkt an andere DriveNow Kunden zu übergeben, ohne die Miete zu beenden und neu zu starten.

Ihr zahlt außer der Anmeldegebühr seit September nun 1 € Versicherungsgebühr pro Miete, geht aber sonst keine weiteren Verpflichtungen ein: einen Mindestumsatz gibt es nicht. Solltet ihr spontan ein Auto in einer der teilnehmenden Städte benötigen, könnt ihr per App reservieren oder direkt mit eurer Karte öffnen. Anschließend zahlt ihr dann die Minutenpreise, in denen Nutzung und Sprit enthalten sind und die 1 € Versicherungsgebühr. Am Ende des Tages bekommt ihr eine Abrechnung per E-Mail.

Die Aktion gilt für alle fünf Städte: Berlin, München, Köln, Hamburg und Düsseldorf.

Detailierte Infos zu DriveNow lest ihr zum Beispiel hier im Artikel und hier könnt ihr nochmal alles zu der neuen Gebühr nachlesen.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 08. Juli 2018 um 14:30 Uhr


Cyber Monday

DriveNow „Saphir-Schwarzer Freitag“: 0 € Anmeldegebühr statt 29 € – nur am Freitag

Sogar der Carsharing Anbieter DriveNow, das Joint-Venture von BMW und Sixt macht mit beim schwarzen Freitag. Sonst sind in Aktionen meist trotzdem noch 4,99 € fällig, insofern wirklich interessant. Allerdings gibt es zum Dezember auch eine Preiserhöhung pro Minute. 

DriveNow Registrierung kostenlos

Drive Now hat vor kurzem die App komplett überarbeitet, sodass man nun schneller die Anmietung starten kann. Zudem ist es nun möglich, ein Auto direkt an andere DriveNow Kunden zu übergeben, ohne die Miete zu beenden und neu zu starten.

Ihr zahlt außer der Anmeldegebühr seit September nun 1 € Versicherungsgebühr pro Miete, geht aber sonst keine weiteren Verpflichtungen ein: einen Mindestumsatz gibt es nicht. Solltet ihr spontan ein Auto in einer der teilnehmenden Städte benötigen, könnt ihr per App reservieren oder direkt mit eurer Karte öffnen. Anschließend zahlt ihr dann die Minutenpreise, in denen Nutzung und Sprit enthalten sind und die 1 € Versicherungsgebühr. Am Ende des Tages bekommt ihr eine Abrechnung per E-Mail.

Die Aktion gilt für alle fünf Städte: Berlin, München, Köln, Hamburg und Düsseldorf.

Detailierte Infos zu DriveNow lest ihr zum Beispiel hier im Artikel und hier könnt ihr nochmal alles zu der neuen Gebühr nachlesen.

[Cybermonday]

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 24. November 2017 um 00:01 Uhr


Reisen

DriveNow EM-Special: Anmeldegebühr nur 4,99 € statt 29 € (+ bis zu 90 Freiminuten!) – bis 24 Uhr!

Wenn ihr euch bis 24 Uhr am heutigen Mittwoch anmeldet, könnt ihr bis zu 90 Bonus-Minuten (je nach Abschneiden der deutschen Mannschaft morgen) bekommen. Zudem spart ihr auf jeden Fall 24 € gegenüber der normalen Anmeldegebühr! Parallel hat auch car2go eine Neukundenaktion! 

Nach längerer Pause gibt es mal wieder ein Angebot für den Carsharing Anbieter DriveNow, dem Joint-Venture von BMW und Sixt. Passend zur EM mit einer schönen Aktion.

Drive Now EM Special

So lautet die Beschreibung: „Registriere dich jetzt bis zum Vortag des nächsten Deutschlandspiels (23:59) und sichere dir bis zu 90 Freiminuten. Erhält Deutschland kein Gegentor, erhältst du 90 Freiminuten. Im Falle eines Gegentreffers erhältst du Freiminuten in Höhe der Spielminute, in der das 1 Gegentor gefallen ist. Die Freiminuten werden dir innerhalb von 2 Werktagen nach dem Spiel gut geschrieben und sind 30 Tage gültig.“

Also die deutsche Mannschaft noch stärker anfeuern als sonst schon 😉

Ihr zahlt außer der Anmeldegebühr nichts und geht auch keine weiteren Verpflichtungen ein: einen Mindestumsatz oder Grundgebühren gibt es nicht. Solltet ihr spontan ein Auto in einer der teilnehmenden Städte benötigen, könnt ihr per App reservieren oder direkt mit eurer Karte öffnen. Anschließend zahlt ihr dann die Minutenpreise, in denen Nutzung und Sprit enthalten sind. Am Ende des Tages bekommt ihr eine Abrechnung per E-Mail.

Detailierte Infos zu DriveNow lest ihr zum Beispiel hier im Artikel.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 06. Juli 2016 um 15:52 Uhr


Reisen

DriveNow Carsharing: Registrierung inkl. 15 Freiminuten für 4,99 Euro – nur über Ostern

Bei Drive-Now läuft am über die Ostertage ein Oster-Spezial, bei dem ihr euch die Anmeldung inkl. 15 Freiminuten für nur 4,99 Euro sichern könnt. Das Angebote gilt für alle deutschen DriveNow-Städte. Normalerweise bezahlt ihr bei DriveNow direkt 19 Euro für die Anmeldung samt 30 Freiminuten. Über das „Kunden werben Kunden“ wären es auch immer noch mindestens 10 Euro.

Drive Now

Die Freiminuten müsst ihr innerhalb von 30 Tagen verfahren. Das sollte ja kein Problem sein ;-)

Grundgebühren oder Mindestnutzung gibt es bei DriveNow weiterhin keine. Ihr erhaltet einen RFID-Chip, der auf den Führerschein geklebt wird und könnt mit diesem jederzeit flexibel Autos anmieten. Über die App oder Website könnt ihr herausfinden, wo die Fahrzeuge gerade zu finden sind. Außer in Hamburg gibt es DriveNow bisher in München, Berlin, Köln und Düsseldorf.

Im Starterpaket enthalten ist eure Registrierung inkl. des persönlichen Funkchips, den ihr auf den Führerschein klebt und mit dem ihr die Fahrzeuge öffnen könnt. Den Funkchip könnt ihr unten im Foto sehen.

 

Die Eckdaten in Kurzfassung:

Man zahlt keine Grundgebühren, pro Minute werden dann 31 Cent Nutzungsgebühr fällig (BMW X1 = 34 Cent). Wenn man den Wagen parkt und verhindern möchte, dass Jemand anders ihn nimmt, zahlt man 10 Cent pro Minute. Außerhalb des Geschäftsgebietes kann man nachts zwischen 0:01 Uhr und 6 Uhr morgens kostenfrei parken – perfekt, wenn abends keine Bahn mehr fährt. Seit der letzten AGB-Änderung sind leider nur noch 200km pro Anmietung inklusive, danach werden pro Kilometer zusätzliche 31 Cent fällig. Da hat man sich offenbar an Car2Go orientiert. Detaillierte Infos zum Thema Drive Now lest ihr hier.

Drive Now gibt es derzeit in Berlin, Düsseldorf (und Hilden), Köln und München. Zudem in San Francisco. Die Anmeldung ist ab 20 Jahren möglich, Grundgebühren oder Mindestnutzung gibt es keine.

 
Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 17. April 2014 um 10:30 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.