Postbank extra plus - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Finanzen

Postbank Giro direkt mit 100 € BestChoice + gebührenfrei für Azubis & Studenten (sonst 1,90 €/Monat)

Nach einiger Zeit wollten wir die Aktion mal wieder in Erinnerung rufen. Ihr bekommt per „Kunden werben Kunden“ übrigens auch 50 € Prämie. Auch für das „Postbank Giro extra plus“ gibt es derzeit 100 € Prämie.
Für Schüler und Studenten oder ab 3.000 € Geldeingang/Monat (extra Plus Konto) ist die Postbank weiterhin grundgebührenfrei

Ich hatte euch vor knapp einem Monat die aktuellen Neukundenaktionen und Kontoangebote der Postbank gezeigt. Nun wollte ich nochmal separat auf das Angebot für Studenten hinweisen, das es ganz früher auch schonmal gab.

postbank150

Die Neukundenaktionen gelten nur für Neukunden, die in den letzten 12 Monaten kein Postbank Konto gehabt haben.

Postbank Giro direkt

Hier kommt ihr zum Postbank Giro direkt Konto

Eine uneingeschränkte Empfehlung gibt es für das Konto von mir nicht, denn den größten Haken muss man vorweg nennen: die Grundgebühr beträgt 1,90 € pro Monat. Diese entfallen allerdings für Azubis und Studenten. Die Befreiung gilt unabhängig vom Alter und Studiendauer. 

Man muss laut Beschreibung 22 Jahre alt sein, aber für Studenten geht der Abschluss auch schon ab 18. Ab dem 26. Lebensjahr muss jährlich ein Nachweis vorgelegt werden.

Hier nochmal der Überblick, wann man befreit wird:

  • Ausbildung (auch im öffentlichen Dienst)
  • Studium an einer Universität oder öffentlichen FH – bei beurlaubten Studenten max. 1 Jahr
  • Freiwilliger Wehrdienst
  • Bundesfreiwilligendienst
  • Freiwilliges soziales Jahr

Die Postbank Card ist kostenlos, mit dieser könnt ihr an Automaten der CashGroup gebührenfrei Geld abheben. Geld am Schalter und in Partnerfilialen abheben kostet 1,50 €. Die Nutzung von Telefonbanking wird ebenfalls mit 1,50 € berechnet (pro Vorgang).

Die Visa Card ist auf 29 € Jahresgebühr erhöht worden, hier gibt es zum Glück Alternativen (siehe unten). Der Dispo liegt bei 10,55 % p.a. (Stand 18.01.2017).

Prämie: 50 € BestChoice nach der Freischaltung des Kontos (z.B. per VideoIdent). Weitere 50 €, wenn das Konto aktiv genutzt wird (mind. 6 Lastbuchungen pro Monat in drei aufeinanderfolgenden Monaten) bis zum 31.12.2017.

Beiden Konten gemein ist, dass die Eröffnung dank VideoIdent auf Wunsch online erfolgen kann. Es werden BestSign, chipTAN comfort und mobileTAN unterstützt. 

Für Fremdwährungen werden beim Bezahlen mit der Postbank Visa Card 1,85 % Gebühren berechnet.

Kreditkarten-Alternativen

Falls ihr das Geld für die Visa sparen wollt, könnt ihr natürlich auch die Kreditkarte einer anderen Bank nutzen, schaut mal in unseren Vergleichsbereich bei Sparbote:

Giro-Alternativen

Natürlich sollten Alternativen nicht fehlen. Aktuell sind das aus meiner Sicht diese fairen Angebote:

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 02. Januar 2018 um 17:40 Uhr


Allgemeines

Postbank Giro-Aktionen: „extra plus“ mit Freiflug in Europa, „Giro direkt“ mit 100 € BestChoice

Nach der recht überraschenden Preiserhöhung bei der Postbank im November letztes Jahr wurde es etwas ruhig. Nun versucht die Postbank dann doch mal wieder, mit Aktionen neue Kunden zu werben.

Girokonto Postbank

Es gibt zwei verschiedene Neukundenaktionen für die zwei verschiedenen Kontos, die angeboten werden. Beide gelten nur für Neukunden, die in den letzten 12 Monaten kein Postbank Konto gehabt haben. 

Postbank Giro direkt

Hier kommt ihr zum Postbank Giro direkt Konto

Eine uneingeschränkte Empfehlung gibt es für das Konto von mir nicht, denn den größten Haken muss man vorweg nennen: die Grundgebühr beträgt 1,90 € pro Monat.

Man muss mind. 22 Jahre alt sein.

Die Postbank Card ist kostenlos, mit dieser könnt ihr an Automaten der CashGroup gebührenfrei Geld abheben. Geld am Schalter und in Partnerfilialen abheben kostet 1,50 €. Die Nutzung von Telefonbanking wird ebenfalls mit 1,50 € berechnet (pro Vorgang). 

Die Visa Card ist auf 29 € Jahresgebühr erhöht worden, hier gibt es zum Glück Alternativen. Der Dispo liegt bei 10,55 % p.a. (Stand 18.01.2017).

Prämie: 50 € BestChoice nach der Freischaltung des Kontos (z.B. per VideoIdent). Weitere 50 €, wenn das Konto aktiv genutzt wird (mind. 6 Lastbuchungen pro Monat in drei aufeinanderfolgenden Monaten) bis zum 31.12.2017.

Postbank extra plus

Hier kommt ihr zum Postbank extra plus Girokonto

Das Konto für Besserverdienende würde ich sagen: unter 2.999,99 € monatlichem Geldeingang werden satte 9,90 € Gebühren fällig, darüber hinaus ist es kostenfrei. Neben den obigen Leistungen des Giro direkt Kontos ist auch die VISA Card in der Standard-Variante gebührenfrei dabei, Telefonbanking ist kostenlos und der Dispo liegt bei 8,68 % p.a. (Stand 18.01.2017).

Beiden Konten gemein ist, dass die Eröffnung dank VideoIdent auf Wunsch online erfolgen kann. Es werden BestSign, chipTAN comfort und mobileTAN unterstützt. 

Für Fremdwährungen werden beim Bezahlen mit der Postbank Visa Card 1,85 % Gebühren berechnet. 

Prämie: den Freiflug innerhalb Europas gibt es nur unter speziellen Bedingungen, die man sich natürlich vorher genau durchlesen sollte. Und zwar nur dann, wenn ihr die VISA Card Gold mit beantragt (ist im ersten Jahr gebührenfrei) und dann innerhalb der ersten drei Monate Umsätze in Höhe von insgesamt mind. 1.000 € generiert. Das ist natürlich schon eine Hürde. Spätestens 3 Monate nach dem Erfüllen bekommt ihr den Gutschein in euren Online-Posteingang und könnt dann innerhalb von 6 Monaten einlösen unter www.entdecke-europa-2017.de. Anbieter, der das abwickelt, ist die Firma inspire aus England, die aber auch einen Sitz in München mit deutscher Telefonnummer hat. 

Kreditkarten-Alternativen

Falls ihr das Geld für die Visa sparen wollt, könnt ihr natürlich auch die Kreditkarte einer anderen Bank nutzen, z.B.:

Giro-Alternativen

Natürlich sollten Alternativen nicht fehlen. Aktuell sind das aus meiner Sicht diese fairen Angebote:

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 22. Januar 2017 um 20:00 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.