streaming - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Medien & Unterhaltung

Rakuten TV: 20 Filme für je nur 1,99 € kaufen (Streamingversion) – ehem. wuaki

Beim Streaming-Anbieter Rakuten TV (hieß bis vor kurzem noch wuaki.tv), gibt es nach längerer Zeit mal wieder eine nette Film-Kauf-Aktion.

rakutentv

Die Auswahl ist dabei nicht riesig, ihr könnt aus 20 Filmen wählen, darunter Minions, „Get Out“ oder Fast & Furious 8. Nur eine Handvoll sind auch in HD verfügbar.

Die Online-Videothek RakutenTV – ehemals Wuaki.tv – gehört zur Rakuten Gruppe und ihr könnt das Streaming zum Beispiel auf gängigen Smart TVs nutzen – oder eben mit dem Google Chromecast. Neben wechselnden Aktionen und Rabatten lohnen sich häufig insbesondere die Bundles inklusive Chromecast. Ihr zahlt bei Rakuten TV keine Grundgebühren oder so, sondern leiht oder kauft, was euch gefällt.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 19. September 2017 um 07:23 Uhr


Medien & Unterhaltung

Wuaki.tv: 21 Filme für je nur 0,99 € leihen (Streaming)

Bei Wuaki, dem Streaming-Anbieter von Rakuten, gibt es nach längerer Zeit mal wieder eine nette Film-Leih-Aktion.

Wuaki Filme leihen

Die Auswahl ist dabei nicht riesig, ihr könnt aus 21 Filmen wählen, darunter Jack Ryan: Shadow Recruit, Blackhat und Contraband. Nur eine Handvoll sind auch in HD verfügbar.

Die Online-Videothek Wuaki.tv gehört zur Rakuten Gruppe und ihr könnt das Streaming zum Beispiel auf gängigen Smart TVs nutzen – oder eben mit dem Google Chromecast. Neben wechselnden Aktionen und Rabatten lohnen sich häufig insbesondere die Bundles inklusive Chromecast. Ihr zahlt bei Wuaki keine Grundgebühren oder so, sondern leiht oder kauft, was euch gefällt.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 12. April 2017 um 08:15 Uhr


Medien & Unterhaltung

Amazon Prime + Instant Video jetzt 30 Tage kostenlos testen! – Streaming-Flat + Versandkostenflat

Angesichts der zunehmenden Angebotsdichte (nicht zuletzt durch die Last-Minute-Angebote bei Amazon die Erinnerung an das Amazon-PrimeAngebot: dieses kann man weiterhin 30 Tage kostenlos testen – inkl. gratis Premium-Versand auch unter 29 €. Wenn ihr das noch nicht habt, ist doch die Zeit bis Weihnachten (weniger als zwei Wochen) nun der perfekte Zeitpunkt, den Testmonat zu nutzen!
Preislich ist Amazon Instant Video natürlich auch so sehr fair, da man nur knapp 4,08 Euro monatlich zahlt (wobei man Gerüchte hört, dass Amazon an einer werbefinanzierten Flat arbeitet, die sogar kostenlos werden könnte). 

Wir hatten schon darüber berichtet – Amazon Prime, die Versandkostenflatrate mit Zusatzvorteilen, ist seit dem 26. Februar 2014 etwas teurer geworden: 20 Euro mehr werden nun pro Jahr fällig. Gleichzeitig erhält man aber auch eine ziemlich coole Zusatzleistung dazu:

Amazon Instant Video

Das Video-Angebot ist auf den ersten Blick vergleichbar z.B. mit Watchever. Amazon ist im Video-Verleihgeschäft mit der Marke Lovefilm schon länger vertreten. Ich gehe mal davon aus, dass hier irgendwann auch eine Umfirmierung stattfindet.

Preisgestaltung

Wie bei Watchever auch (und damit anders als z.B. bei maxdome) erhält man mit der Amazon Instant Video Mitgliedschaft grundsätzlich eine echte Flatrate. Es werden also keine Zusatzkosten für bestimmte Inhalte verlangt. Die Preisgestaltung sieht dabei wie folgt aus:

  • Alle Angebote mit „30 Tage Probezeit“ – ihr könnt also mal einen Monat unverbindlich „reinschnuppern“
  • 4,08 Euro pro Monat (49 Euro/Jahr) in Verbindung mit „Prime Premiumversand“ – Details dazu weiter unten
  • 7,99 Euro pro Monat für reguläre Instant Video Mitgliedschaft
  • 7,99 Euro für DVD Verleih Flatrate 1 (1 Disc gleichzeitig, keine Porto- und Überziehungsgebühren) – lässt sich auch einzeln buchen oder zu Instant Video oder Prime dazu buchen

Die reguläre Mitgliedschaft ist monatlich kündbar, die Prime Mitgliedschaft läuft jeweils für 12 Monate und verlängert sich bei Nicht-Kündigung entsprechend um ein Jahr.

Besonderheit: Amazon Student

Auch für Studenten gibt es den Zugriff auf das Streaming-Angebot von Amazon. Details zur Amazon Student Mitgliedschaft könnt ihr unter diesem Link nachlesen. Hier verhält es sich so, dass ihr im ersten Jahr mit der kostenlosen Prime Mitgliedschaft keinen Zugriff auf das Streaming und auch keine Leihbücher bei Kindle kostenlos erhaltet.

Ab dem zweiten Jahr spart ihr 50 % auf den regulären Preis der Amazon Prime Mitgliedschaft und habt dann den vollen Leistungsumfang inklusive Streaming und Kindle-Leihbücher!

Verfügbare Geräte

Das Angebot von Amazon Instant Video lässt sich von verschiedenen Endgeräten abrufen. Allen voran natürlich Kindle Fire, aber auch vom PC oder Mac im Browser, von diversen Smart TVs und von iPad und iPhone ist ein Abruf möglich. Ebenso werden verschiedene Spielkonsolen unterstützt (z.B. die PlayStation3 und 4).

Film-Auswahl

Ich nutze seit einigen Monaten Watchever und finde auf den ersten Blick, dass das Angebot bei Amazon recht vergleichbar sind. Hier mal ein paar Beispiele für Filme und Serien, die ihr abrufen könnt:

  • Filme: Ich – einfach unverbesserlich, Men in Black III, Star Trek into Darkness, Rubbel die Katz, Flight
  • Serien: The Big Bang Theory, Breaking Bad, Shaun das Schaf, Stromberg, Der Tatortreiniger, Kokowääh,
  • Amazon Serien: Alpha House, ab Ende Februar „Betas“

Prime Mitgliedschaft

Aus meiner Sicht macht das Angebot in Verbindung mit Prime am meisten Sinn – zumindest, wenn man eh häufig bei Amazon bestellt. Wenn ihr in den letzten Tagen noch die Prime-Mitgliedschaft verlängert habt, zahlt ihr im ersten Jahr noch nicht den Aufpreis. Für 49 Euro jährlich gibt es dann folgende Leistungen:

  • kostenloser Premiumversand – ihr zahlt auch unter 20 Euro Bestellwert keine Versandkosten und die Lieferung erfolgt i.d.R nach einem Tag
  • Kindle-Leihbücherei – 1 E-Book pro Monat kostenlos ausleihen (auf Amazon Kindle, aber auch mit Amazon Kindle Software)
  • Prime Instant Video – unbegrenztes Streaming von über 12.000 Filmen und Serienepisoden.

Da man für die ersten beiden Punkte bisher schon 29 Euro/Jahr bezahlt hat, sind die 20 Euro jährlich für das Filmangebot durchaus als fair zu bezeichnen – umgerechnet 1,67 Euro pro Monat. Zum Vergleich: bei Watchever werden 8,99 Euro fällig.

Amazon Student Mitglieder zahlen wie oben erwähnt im ersten Jahr gar nichts für die Prime-Mitgliedschaft, müssen aber auf Streaming und Kindle verzichten. Ab dem zweiten Jahr sparen Studenten 50 % der regulären Kosten und haben dann den vollen Leistungsumfang!

Man muss natürlich dazusagen, dass es kein Wahlrecht mehr gibt. Die „kleinere“ Prime Mitgliedschaft gibt s seit 26. Februar 2014 nicht mehr. Also entweder ganz oder gar nicht.

Amazon Prime 2014

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 15. Dezember 2014 um 14:45 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.