stromvergleich - Artikel-Schlagworte

Die Suche nach brachte folgende Ergebnisse im Schnäppchenblog.

Haushalt

E WIE EINFACH: Strom und Gas mit bis zu 223 € Bonus für Neukunden

Beim Stromanbieter E WIE EINFACH gibt es je nach Produkt einen Bonus, der sich durchaus lohnen kann – da ich selbst gerade eine saftige Strompreiserhöhung erhalten habe, kann ich nur empfehlen, regelmäßig mal die Konditionen zu checken.

e wie einfach Strom

Auffällig ist bei dem Preisvergleich, dass E WIE EINFACH keinen Grundpreis berechnet – dafür sind die Verbrauchspreise etwas höher. Insofern ist das Ganze eine Mischkalkulation – für Leute mit hohem Stromverbrauch lohnt es sich vermutlich eher nicht.

Beispielpreise

Wie üblich nehme ich für den Vergleich meine eigene PLZ (53..) und 3.500 kWh Verbrauch. Der Mindestverbrauch der Tarife liegt bei 1.000 kWh. Stand 29.10.2017.

  • Vergleichswert: Naturstrom 
  • 8,90 € Grundpreis / 27,75 Ct/kWh
  • echter Ökostrom inkl. Neuanlagenförderung
  • Monatlich 89,84 €
  • monatlich kündbar
  • MeinGünstigTarif
  • 11,00 € Grundpreis pro Monat / 22,97 Ct/kWh
  • Monatlich 78 €
  • monatlich kündbar
  • MeinÖkoTarif
  • 0,00 € Grundpreis pro Monat / 27,68 Ct/kWh
  • 190 € Bonus (105 € Aktionsbonus, 85 € Sofortbonus)
  • Monatlich 80,73 – nach Abzug der Bonus ø64,90 €
  • Mindestlaufzeit 12 Monate – volle Preisgarantie 12 Monate
  • EinPreisTarif24 
  • 0,00 € Grundpreis pro Monat / 28,08 Ct/kWh
  • 223 € Bonus (104 € Aktionsbonus, 85 € Sofortbonus, 35 € Treuebonus)
  • Monatlich 81,90 € – nach Abzug der Bonus ø72,61 €
  • Mindestlaufzeit 24 Monate – 2 Jahre Preisgarantie

Den Sofortbonus erhaltet ihr für den erfolgreichen Lieferantenwechsel rd. 6 Wochen nach dem Wechsel auf euer Girokonto überwiesen. Der „Zusätzliche Bonus“ wird mit der Jahresrechnung verrechnet. Den Treuebonus gibt es nach 2 Jahren.

Besonderheit ist bei den Jahrestarifen noch, dass es eine volle Preisgarantie gibt (mit Ausnahme der MWSt). Sonst sind veränderliche Bestandteile immer ausgenommen.

Der Anbieter

Hinter E WIE EINFACH steckt die E wie einfach GmbH, die eine 100%ige Tochter der E.ON ist. Ob man das nun unterstützen möchte, oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.

 

Alternativen?

Vergleichbarer Widersacher ist wohl eprimo (von RWE), wo mit bis zu 240 € Bonus gelockt wird – das hatte ich hier im Artikel mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Ich persönlich würde einen der echten Ökostromanbieter bevorzugen, wo auch ein Teil der Gewinne in neue erneuerbare Energien gesteckt wird: EWS SchönauNaturstrom (dürft ihr gern meine Kd.nr. als Werber angeben: 2342725-1), Lichtblick und Greenpeace Energy (die vier haben überregional die gleichen Preise) oder MANN Strom bzw. Polarstern-Energie (20 € Gutschrift mit Code “8UH5TX24″).

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 29. Oktober 2017 um 19:30 Uhr


Finanzen

stromhoch3 Strom aus Wasserkraft im Preis gesenkt – gute Preise möglich, z.B. 17,23 Ct/kWh und 13,12 € Grundpreis

Bei Energiehochdrei wurden gerade die Preise für Strom gesenkt.

stromhoch3

Beispielvergleich: 3.500 kWh / PLZ 53..

An meinem Beispiel mit PLZ 53.. und 3.500 kWh Verbrauch komme ich auf einen Grundpreis von 13,12 € (was recht hoch ist) und einen Arbeitspreis von 17,23 Cent/kWh bei 12 Monaten Mindestlaufzeit. 12 Monate Preisgarantie habt ihr so oder so. Bei monatlicher Kündbarkeit bleibt der Grundpreis identisch und der Arbeitspreis verteuert sich auf 21,81 Cent/kWh, was ebenfalls noch sehr günstig ist für Strom aus Wasserkraft. Ich komme damit auf einen Jahrespreis von 760,37 € bzw. 920,78 €.

Zum Vergleich: beim SimplyGreen Ökostrom (von Entega und ProSiebenSat.1) komme ich auf 942,64 € abzgl. 100 € BestChoice-Gutschein Neukundenprämie. Insofern ist das energiehoch3 Angebot schon sehr fair. SimplyGreen hatte ich euch hier vorgestellt.

Hier nochmal im konkreten Beispiel:

stromhoch3Vielleicht sollten wir auch noch ein paar Worte zum Anbieter verlieren. Die energiehoch3 GmbH gehört zu den Stadtwerken Bochum und zur Gelsenwasser AG – letztere wiederum gehört den Dortmunder und Bochumer Stadtwerken, die 92,9 % der Anteile halten (jeweils zur Hälfte). 

 

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 23. November 2016 um 22:22 Uhr


- Suchergebnisse im Sparbote Schnäppchenblog.