Gadgets

i14 TWS Touch für 14,76 € inkl. Versand

Hier gibt es im Flash Sale nochmal eine andere Version der  i14 TWS für 14,76 € inkl. Versand.

Bei den ganzen Modellen verliert man leicht den Überblick. Nun ist der i14 im Flashsale zu haben. Die i13 hatten wir ja genauer unter die Lupe genommen.

Wer sich über das „TWS“ wundert, das immer vorkommt: hier handelt es sich um die Abkürzung für „True Wireless Stereo“.

Die Eckdaten:

  • Bluetooth 5.0-Version, Hochleistungs-Berührungssensorchip
  • Beide Ohren sind echte Stereo-Kupfer-Ringlautsprecher
  • Magnetkontaktaufladung, empfindlicher und kompakter
  • Automatisches Pairing beim Booten, kann für beide Ohren oder für einzelne Ohren verwendet werden
  • Frequenzbereich: 20 ~ 20kHz / Widerstand: 32 Ohm

Bisher sind 13 Rezensionen mit je vollen 5 Sternen drin.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 21. Mai 2019 um 13:50 Uhr


Freizeit & Hobby

Elektrische Reifenpumpe für 39 € inkl. Versand

Mit dem Fahrrad unterwegs – und dann ist der Reifen platt. Mit diesem kleinen Gerät ist die Tour gerettet.

Die elektrische Pumpe ist mit ihrer kompakten Größe immer dabei und pumpt Bälle, Reifen und mehr auf. Integriert ist ein 500mAh-Akku, außerdem eine LED-Taschenlampe, damit ihr auch im Dunklen nicht stehenbleiben müsst.

Bei eBay bezahlt ihr aktuell 39 € inkl. Versand, bisher gibt es erst zwei Bewertungen, die aber beide positiv ausfallen.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 21. Mai 2019 um 08:00 Uhr


Gadgets

Freesat Satfinder DVB-S2 / S FTA für 51,39 € inkl. Versand

Nur Schneegestöber auf dem TV ? Dann hilft vielleicht dieser Sat-Finder!

Der Satfinder unterstützt euch bei der Ausrichtung eurer TV-Antenne. So könnt ihr die „Schüssel“ optimieren und das Beste aus eurem Empfang und eurer Hardware herausholen. Ihr bezahlt aktuell 51,30 € bei versandkostenfreier Lieferung.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 13. Mai 2019 um 19:36 Uhr


Freizeit & Hobby

KONNWEI OBDII EOBD Auto Diagnosegerät für 45 € inkl. Versand

Wenn das Auto nicht mehr so richtig rund läuft, hilft ein Scanner zwar nicht gegen die Ursache, aber doch bei der Diagnose. Mit diesem Gerät von KONNWEI habt ihr die kleinen und großen Wehwehchen eures Autos immer im Blick.

Der KONNWEI Auto-Diagnosescanner ist für viele Fahrzeuge ab Baujahr 1996 geeignet. Auf dem großen LED-Display lassen sich leicht alle Daten ablesen. Der Scanner wird geliefert mit Kabel, USB-Kabel und praktischer Tasche sowie Bedienungsanleitung. Ihr bezahlt im aktuellen eBay-Angebot 45 € inkl. Versand.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 13. Mai 2019 um 16:22 Uhr


Freizeit & Hobby

Huawei Honor Band 4 Running in Rot oder Grün für 17,50 € inkl. Versand

Schritte zählen ist schon lange nichts mehr nur für Leistungssportler. Und wenn es nicht die teure Smartwatch sein muss: lasst euch zu ein bißchen mehr Bewegung verführen mit dem Huawei Honor Band 4 und behaltet alle Daten immer im Blick.

Bis 50 Meter wasserdicht, lange Akkulaufzeit, OLED Touchscreen, Schritte zählen, Schlafmonitoring – das macht das Huawei Honor Band 4 zu eurem optimalen Begleiter im Alltag. Sichert euch eure Lieblingsfarbe (Grün oder Rot) für aktuell 17,50 € bei versandkostenfreier Lieferung.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 13. Mai 2019 um 13:01 Uhr


Freizeit & Hobby

HUAWEI Honor BT Smart Band A2 Fitness-Tracker für 17,95 €

Ein Smartband von Huawei gibt’s bei ebay aktuell sehr günstig. Falls ihr Wert legt auf ein Markenprodukt auf jeden Fall ein guter Preis.

Das Band ist extra sehr kompakt gehalten und stört euch somit auch nicht bei euren sportlichen Aktivitäten. Es verfügt über einen 0,96 Zoll OLED Touch-Display und verfügt neben den Tracking-Funktionen bspw. auch über Anruf- oder Nachrichtenmitteilung.

Das bietet euch das Honor Band in der Runnning Edition:

  • Touchscreen: 0,96 Zoll (96 x 32 Auflösung) OLED-Farbdisplay
  • System: BT 4.0V, unterstützt Android 4.3 / IOS 8.0 oder höher
  • Echtzeit-Herzfrequenzmonitor (24-Stunden), Aufzeichnung der Herzschläge, Vibrationsalarm, Automatischer Schlafmonitor, Sitzungsalarm, Zusätzliche Funktionen: Zeit, Schrittzähler, Schritte, Meldungen und Alarm, Monitor für Kalorienverbrauch, Entfernung, Sportzeit, Aktivitäts-Tracking-Modus, Wecker, Fernbedienung, Stoppuhr, Helligkeitsanzeige
  • Nachrichten von Social Apps (wie WhatsApp, Twitter, Facebook, Instagram usw.) / Anruf- / Textvibrationserinnerung (Anrufer-ID, Textinhalt)
  • Waterproof: IP67 – kann aber nicht schwimmen und duschen
Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 13. Mai 2019 um 09:40 Uhr


Gadgets

DJI Alternative? Fimi X8 SE Drohne mit 4K, 3-Achsen Gimbal, 33min Flugzeit, 5km Reichweite für 427,69 € (Xiaomi Produkt)

Zwar hat Xiaomi unter dem Label Xiaomi Mi Drone schon eine eigene Drohne auf dem Markt, diese ähnelt optisch aber eher einer DJI Phantom – sprich sie ist groß und nicht zusammenklappbar und damit weniger komfortabel zu transportieren. Nun hat Xiaomi unter dem Label Fimi eine neue Drohne herausgebracht.

Da die Drohne aus dem Ökosystem von Xiaomi stammt, gehen wir ganz stark davon aus, dass sie auch deren üblichen Qualitätsansprüchen entspricht. Zu den Top Features zählen folgende Eigenschaften:

  • 4K Video Aufnahme mit 30 fps und 100 Mbps
  • 3-Achsen Gimbal mechanisch
  • Klappbar
  • 5km Reichweite
  • 33min Flugzeit, 4500mAh
  • max. Speed 18 m/s
  • Real-Time HD Übertragung auf euer Endgerät

Im Gimbal ist ein Sony IMX378 Sensor verbaut mit einer f/2.2 Linse. Diese Kamera ermöglicht euch auch den neuen F-Log Mode und DNG RAW Bilder zu benutzen. Einen dreifachen digitalen Zoom gibt es auch noch.

Ganz besonders gelungen finde ich den Remote Controller, sprich die Fernbedienung. Hier könnt ihr euer Endgerät zwischen die beiden Joysticks Module klemmen und nicht wie bei DJI unten dran oder oben drauf.

Softwaremäßig kann die Drohne auch viel. So gibt es verschiedene Aufnahmemodi, wie Rocket, Circle, Spiral oder Dronie, Des Weiteren verfügt die Drohne auch über ein Tracking Modus, bei dem ein Objekt eurer Wahl selbstständig verfolgt werden kann. Ihr könnt auch noch weitere Einstellungen auf der Karte vornehmen, die mit Hilfe des eingebauten GPS funktionieren.

Technische Details:

  • Größe: 204 x 106 x 7,26mm
  • Gewicht: 790g
  • Windresistent bis 50km/h

Mit dabei:

  • Die Drohne inkl. Batterie
  • Fernsteuerung inkl. Batterie
  • 3x USB Kabel
  • 6x Propeller
  • 1x AC Kabel
  • 1x Lader
  • 2x English Manual
Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 10. Mai 2019 um 08:11 Uhr


Gadgets

Im Test: Honor FlyPods CM Wireless Kopfhörer für 105,55 €

Gestern erst haben wir euch AirPod-Klone vorgestellt. Möchte man nicht so viel Geld für die originalen AirPods ausgeben und auch nicht auf einen billigen Klon ausweichen, dann bietet der chinesische Hersteller Huawei unter seiner Tochtermarke Honor eine günstigere Alternative: Die Honor FlyPods. Wie sie sich im Test schlagen, erfahrt ihr hier!

Technische Daten

Frequenzbereich 20-20.000Hz
Impedanz 32 Ohm
Konnektivität Bluetooth 5
Akkukapazität 420 mAh Ladebox; 25 mAh pro Hörer
Ladezeit 1 Stunde
Laufzeit Musik 3 Stunden
Standby Zeit 20 Stunden
Gewicht 52 g insgesamt; 4 g pro Hörer
Maße 4,30 x 4,86 x 1,65 cm
IP Schutzklasse IP54
Protokolle A2DP v1.3, AVRCP, HFP v1.6

Erster Eindruck und Packaging

Die Kopfhörer kommen – egal welche Farbe (white, rot oder coral blue) ihr bestellt – in einer blauen Verpackung daher. Diese ist ziemlich groß für den doch so kleinen Inhalt und wirkt sehr wertig. Zieht man die kleine Schublade aus dem Karton werden auch direkt stolz die FlyPods präsentiert. Wirklich sehr sehr edel.

Neben den Kopfhörern selbst findet ihr in der Verpackung noch die dazugehörige Ladebox inkl. USB-C Ladekabel und eine Bedienungsanleitung. Leider gibt es aktuell noch keine global Version der Kopfhörer, sodass ihr sie nur als China-Import bekommen könnt. Dies hat zur Folge, dass sie kein CE-Zeichen haben und Updates nicht verfügbar sind. (Diese bekommt man, wenn man die chinesische App dazu installiert.)

Design & Verarbeitung

Optisch hat man sich offensichtlich an Apples AirPods orientiert, jedoch mit ein paar Anpassungen, wenn nicht sogar Verbesserungen. Angefangen bei der Ladebox. Diese ist eher eckig gestaltet, sodass man sie leicht hinstellen kann. Besonders praktisch, wenn man sie lädt (dazu später mehr). Wer genau hinschaut erkennt auch, dass die Kopfhörer mit der Muschel nach innen im Case sind. Bei Apple zeigt die Muschel im Case nach außen. Ist doch völlig egal mag man denken, aber für die Handhabung ist Honors Lösung meiner Meinung nach angenehmer. Ich ziehe den Kopfhörer raus und kann ihn – ohne ihn vorher drehen zu müssen – in mein Ohr einsetzen. Kleiner Unterschied mit großem Effekt.

Öffnet man die Ladebox, so geben vier LED Aufschluss darüber, wie der Ladezustand der Ladebox ist. Eine weitere LED im Inneren gibt in drei unterschiedlichen Farben den Batteriezustand der Kopfhörer an.

Weiter mit den Kopfhörern an sich. Diese sind wie Apples AirPods Half In-Ear, sprich keine echten In-Ear Kopfhörer. Die Größe ist nahezu identisch, jedoch ist die Form ein wenig anders. Während Apples AirPods eher in einen runden Stab enden, ist dieser bei Honor FlyPods eher oval. Zudem sind die Honor FlyPods mit einem blauen Ring verziert und es steht „Honor“ drauf. Was man nun schöner findet ist natürlich Geschmacksache, aber ich finde beide Variante ästhetisch ansprechend.

Die Honor FlyPods sind tadellos verarbeitet und wirken sehr wertig. Uns sind keinerlei Verarbeitungs- oder Materialfehler aufgefallen. Sie sitzen zudem angenehm im Ohr und haben dort einen guten Halt.

Der Sound

Die Kopfhörer arbeiten mit Hilfe eines dynamischen Treibers. Soll heißen: Hier wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Dinger auch gut klingen. Und das tun sie auch! Meiner Meinung nach stehen sie soundtechnisch gleichauf mit Apples AirPods. Kräftige Bässe, viel Tiefe und angenehme Höhen.

Auch das Telefonieren klappt super! Das Mikro leistet hervorragende Arbeit. Einziges Manko hier ist, dass (anscheinend) nur der rechte Kopfhörer ein Mikro verbaut hat.

Positiv ist uns aufgefallen, dass die Kopfhörer sind gut abgeschirmt sind. Hört man mit normaler Lautstärke, belästigt man also nicht jeden mit seiner Musik in der Bahn beispielsweise.

Funktionen

Die Funktionen der Kopfhörer standen zu Beginn meines Testes mit einem fetten Minus auf der Liste. Dies hat sich jedoch mittlerweile relativiert. Hintergrund: Durch zweimaliges Tippen auf den linken Kopfhörer wird die Musik pausiert und der Sprachassistent aktiviert (auch beim iPhone), durch zweimaliges Tippen auf den Rechten wird die Musik pausiert bzw wieder fortgesetzt. So weit, so gut. Jedoch hatte ich am Anfang ziemliche Schwierigkeiten die Funktion durch das Tippen auszulösen. Erst später stellte ich fest, dass man richtig fest Tippen, ja eher klopfen muss. Wahrscheinlich damit man nicht so leicht aus Versehen tippt. Eigentlich also viel besser gelöst als bei berührungsempfindlichen Kopfhörern!

Dennoch stehen die Funktionen auf der Minusliste, da sicher noch mehr Funktionen hätten integrieren werden können. Zwar wird die Musik zB pausiert, wenn man einen Kopfhörer aus dem Ohr nimmt, sie startet aber nicht wieder, wenn man den Kopfhörer wieder ins Ohr setzt. Eine Veränderung der Lautstärke oder ein Lied vor/zurück ist ebenfalls nicht möglich.

Was grundsätzlich sehr gut klappt ist das Verbinden. Hat man die Kopfhörer einmal mit seinem Smartphone bekannt gemacht ist es kinderleicht diese immer wieder zu koppeln. Einfach den Kopfhörer aus dem Case holen, ins Ohr setzen und schon ertönt der Sound, dass alles geklappt hat. Legt man die Hörer zurück ins Case werden die automatisch wieder entkoppelt. Also kein lästiges An- und Ausschalten nötig.

Highlight

Das was Apple erst letztes Jahr an seinen AirPods verbessert hat, bekommt ihr auch schon bei den Honor FlyPods: Die induktive Ladefunktion. Einfach abends auf die induktive Ladefläche stellen und morgens erfreut ihr auch an dem komplett aufgeladenen Ladecase. Super praktisch!

Fazit

Für alle die keine In-Ear Kopfhörer mögen und die einfach hochwertige Kopfhörer einer namenhafteren Firma haben wollen, sollten hier zugreifen. Zwar sind die Kopfhörer nicht für den europäischen Markt gedacht, sodass man keine Updates bekommt (über Umwege sicherlich möglich), aber das sehe ich persönlich nicht so kritisch. Immerhin bekommt man hier hervorragende Verarbeitung, praktische Details, super Sound und das zum angemessenem Preis.

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 07. Mai 2019 um 16:08 Uhr


Computer, Tablet & Technik

3.5″ Touch-Display für Raspberry Pi 3B+ für 12,74 € inkl. Versand

Für alle Fans des Mini-Rechners gibt es bei Gearbest praktisches Zubehör.

Passend für das Model Raspberry Pi Model B/B+ mit einer Auflösung von 320×480, dazu ist auch der Eingabestift enthalten.

  • LCD Type: TFT
  • LCD Interface: SPI
  • Touch Screen Type: Resistive
  • Touch Screen Controller: XPT2046
  • Colors: 65536
  • Backlight: LED
  • Resolution: 320X480 (Pixel)
  • Aspect Ratio: 2:3
  • Power Consumption: TBD
  • Backlight Current: TBD
  • Operating Temp.(°C): TBD
Schnäppchen kommentieren -

Autor: stefan, letzte Aktualisierung am 06. Mai 2019 um 01:50 Uhr


Gadgets

Im Test: Der DS-i13-TWS AirPod-Klon, jetzt für nur 18,33 € dank Gutscheincode

Auf der Suche nach einer günstigeren Alternative zu Apples AirPods stellen wir euch heute mal was wirklich günstiges vor. Wer dabei nach einem guten Klon sucht, der sollte sich die DS-i13-TWS genauer ansehen. Wie sie sich in unserem Test schlagen, erfahrt ihr nun.

Technische Daten

 

Konnektivität Bluetooth 5
Akkukapazität 350 mAh Ladebox; 35 mAh pro Hörer
Ladezeit 0,5 Stunde bzw. 2 Stunden
Laufzeit Musik 2 Stunden
Laufzeit Anrufen 2,5 Stunden
Gewicht 28 g insgesamt; 2 g pro Hörer
Maße 5,30 x 4,40 x 2,10 cm

Erster Eindruck und Packaging

Die Kopfhörer kommen in einer zweckmäßigen Papp-Verpackung. Die darauf abgebildeten Hörer sind grau. Auf der Seite findet sich auch eine Auflistung aller möglichen Farben (weiß, schwarz, grau, rot, grün, blau). Sonst ziert noch der Modellname die Verpackung: i13. Das „Original“ verstehe ich ironisch.

Im Inneren erwartet uns direkt das Ladecase inkl. Kopfhörer in einer Plastikschale, die nicht wirklich passgenau in die Pappverpackung passt. Darunter befindet sich dann noch eine kurze Anleitung, sowie das Ladekabel. Wie gesagt: alles eher zweckmäßig.

Design & Verarbeitung

Beim Design hat man sich größtmögliche Mühe gemacht dem Original ziemlich nah zu kommen und das ist auch rein optisch gelungen. Jedes Detail wurde nachdesignt. Selbst der schwarze Punkt an der Außenseite der Ohrmuschel, der eigentlich ein Sensor ist, wurde hier einfach als aufgemalter schwarzer Punkt nachgeahmt.

Auch die Ladebox ist nahezu identisch zu der von Apple. Selbst der Ladeanschluss dort ist ein Lightning-Anschluss! Rein optisch sind die i13 also nicht vom Original zu unterscheiden!

Erst wenn man die Kopfhörer anfasst wird einem ganz schnell klar, welcher das Original und welcher Fake ist. Die i13 sind zwar für 20 € angemessen verarbeitet, aber eben auch nicht mehr. Fühlt sich die Ladebox noch wertig an, vergeht dieser Eindruck spätestens wenn man diese öffnen. Die Klappe ist eher wabbelig und sitzt nur wacklig im Scharnier. Die Kopfhörer sitzen wie beim Original magnetisch in der Box und können nicht unabsichtlich herausfallen. Einmal rausgezogen fühlen sie sich im ersten Moment wie das Ladecase gut an, aber bei genauerer Betrachtung fallen einem unsaubere Kanten und schlechte Übergänge vom dünnen Plastik auf.

Apropos dünn. Dieses mag vielleicht auch so dünn sein, weil in den Kopfhörern verschieden farbige LED verbaut sind, die was über den Verbindungsstatus und der Bereitschaft aussagen – doof nur, dass man es nicht sieht, wenn sie im Ohr sind. Aber keine Sorge, die LED gehen auch wieder aus. Ihr lauft also nicht mit diesen bunten Disco Sticks im Ohr herum.

Weiterer Nachteil an diesem dünnen Plastik ist, dass die Kopfhörer sehr schlecht abgeschirmt sind. Musik die man mit normaler Lautstärke hört kann jemand in 2-3m Entfernung noch wahrnehmen.

Dennoch möchte ich nochmal betonen, dass die i13 nur rund 20 € kosten. Dafür sind sie solide verarbeitet und ich konnte keine Materialfehler erkennen.

Der Sound

Der Sound ist natürlich essentiell für Kopfhörer. Auch wenn es Geschmacksache ist, wie man Klang empfindet, möchte ich meine Erfahrung mit euch teilen. Im Hoch- und Mittelton sind die i13 gut. Hier kann ich nicht meckern. Wer allerdings gerne mal ein Lied mit Bass hören möchte, der wird hier eher nicht auf seine Kosten kommen. Tiefgang sind den i13 ein Fremdwort. Schade eigentlich, denn grundsätzlich bin ich mit dem Klangbild zufrieden – gerade wieder unter Berücksichtigung des Preises.

Funktionen

Ich habe mal alle Funktionen mit meinem iPhone getestet und alle haben prima funktioniert. Gerade über die Fülle an Funktionen war ich begeistert.

Geste Funktion
1x tippen Play/Pause; anrufe annehmen/beenden
2x tippen Lautstärke anpassen
3x tippen nächsten/vorherigen Titel auswählen
3 Sek. berühren Sprachassistent starten
5 Sek. berühren Einschalten/Ausschalten

Einziger Haken: Das Tippen. Die Kopfhörer sind ultra berührungsempfindlich. Man darf sie eigentlich gar nicht an der Hörmuschel anfassen. Und das tut man aber zwangsläufig wenn man sie einsetzt, wenn man sie richten will oder sie rausnehmen will. Andauernd habe ich irgendwelche Funktionen ausgelöst, die ich nicht auslösen wollte. Sicherlich eine Übungssache, aber sie ist mir eben negativ aufgefallen.

Schwierigkeiten bereitete mir auch das Ein- bzw. Ausschalten. Wie in der Tabelle dargestellt kann man die Kopfhörer mit einer Geste ein- und ausschalten. Jedoch empfinde ich es ziemlich lästig beide Kopfhörer immer einzeln ein- und auszuschalten. So schalten sie sich zB. nicht automatisch aus, wenn man sie zurück ins Ladecase steckt.

Highlight

Das Laden per Lightning-Kabel ist für mich das Highlight. Das mitgelieferte Ladekabel funktioniert im Übrigen auch zum Laden eures iPhones. Wahrscheinlich meckert das iPhone irgendwann, da das Kabel selbstverständlich nicht MFI-zertifiziert ist. Nehmt ihr  aber euer original Apple Lightningkabel, braucht ihr also kein weiteres Kabel mehr um die i13 zu laden.

Laden ist ein guter Stichpunkt: Die Laufzeit liegt mit 2 Stunden eher dürftig. Aber wer Power-User ist, wird sich sicher auch was im Preissegmet über 20 € kaufen wollen.

Fazit

„Wer billig kauft, kauft zweimal“, heißt es doch so schön. Trifft zwar nicht immer zu, aber hier denke ich schon. Die Kopfhörer sind nichts für Ewig. Und selbst wenn man zweimal kauft, ist man mit 40 € noch gut 120 € vom derzeitigen Originalpreis entfernt. Die Kopfhörer richten sich natürlich vor allem an Leute, die Kopfhörer haben wollen, die aussehen wie das Original. Und das tun sie und sie klingen sogar ganz ok. Für 20 € sind sie zudem erschwinglich und man heult ihnen nicht nach, wenn man mal einen verliert. 😉

Schnäppchen kommentieren -

Autor: daniel, letzte Aktualisierung am 26. April 2019 um 17:09 Uhr



Sparbote

Kostenfrei
Ansehen