Hiermit könnt ihr via App eure Bewässerung steuern – perfekt für die kommende Urlaubssaison. Nicht die aktuelle Generation, dafür habt ihr eine ordentliche Ersparnis:

Ich hatte die Vorgängerversion mal im Einsatz – etwas unpraktisch finde ich die fehlende WLAN-Konnektivität. Bei mir war die Entfernung oft zu groß und wenn ich erst in Bluetooth-Nähe gehen musste, konnte ich auch fast manuell aufdrehen 😉 Das scheint mit der neuen Version dank Thread dann nicht mehr der Fall zu sein.

Das hier sind die Eckdaten:

  • Steuern Sie Rasensprenger oder Bewässerungssysteme per App, Siri oder direkt am Gerät. Oder legen Sie mühelos Zeitpläne an, die den Garten unabhängig von iPhone und Heimnetz bewässern – auch im Urlaub.
  • Vermeidet Überschwemmungen & Wasserverschwendung dank automatischer Abschaltung. Für alle gängigen Schlauchsysteme und Mehrfach-Verteiler, z.B. von Gardena oder Kärcher, unterstützt bis zu 7 Bewässerungszeiten, batteriebetrieb.
  • Gemacht für HomeKit: Ungeahnter Bedienkomfort, nahtlose Integration und hohe Sicherheit; Kinderleichte, schnelle Einrichtung ohne Bridge oder Gateway
  • Unterstützt Bluetooth und Thread, und integriert sich automatisch in ein Thread-Netzwerk. Thread benötigt einen HomePod mini als Border Router.
  • Strengster Datenschutz: keine Datenübertragung in eine herstellereigene Cloud, keine Registrierung, kein Tracking. Unser deutscher Produkt-Support steht Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Bisher sind glatte 4 Sterne in knapp 600 Rezensionen für die neue Eve Aqua Version drin.

Zum Angebot
Wenn Du auf Anbieterlinks klickst und dann z.B. etwas kaufst, erhält Sparbote u.U. Geld vom jeweiligen Anbieter.
Für dich wird es dadurch nicht teurer. Hierdurch können wir unser tägliches redaktionelles Angebot gebührenfrei anbieten.