Da wir mittlerweile recht viele Elektroautos in unseren Leasingdeals haben und auch selbst schon elektrisch unterwegs sind, werden uns häufig folgende Fragen gestellt:

– Wie weit kommt ihr dann mit eurem eAuto wirklich?
– Wie viel kostet das Laden?
– Ist das Aufladen nicht total kompliziert?

Genau diese Fragen lassen sich jetzt ganz einfach mit der neuen App namens cariqa beantworten. Alles was ihr dazu wissen m√ľsst:

Zu den Partnern geh√∂ren z.B. Aral Pulse, EnBW, Maingau, e.on, IONITY, Allego uvm. Da ihr an jeder Station den gleichen Preis zahlt, sorgt cariqa f√ľr Klarheit und m√∂chte f√ľr ein Ende des Ladenkartendschungels sorgen.

Alternativen zu Cariqa?

Eher Erg√§nzung, als Alternative ist MAINGAU Autostrom. Ihr zahlt keine Grundgeb√ľhr, eine physische Ladekarte gibt es optional f√ľr einmalig 9,99‚ā¨. Los geht’s bei 49 Ct pro kWh. Ideal auch als Zweitkarte/-Lade-App! MAINGAU Autostrom: Kostenlose Ladekarte sichern (statt 9,99‚ā¨) ‚Äď ab 49 Ct laden.

Was ist Cariqa?

Cariqa ist ein recht junges Start-Up mit Sitz in Berlin, welches seinen Dienst erst zum Sommer 2023 gestartet hat. Ihr Ziel ist nichts geringeres als die Wahrnehmung von Elektrofahrzeugen zu revolutionieren mit Hilfe ihrer „EV-Super-App“. Ihre Geheimwaffe: Eine App f√ľr alles.

Wie funktioniert Cariqa?

Ihr bekommt Cariqa ausschließlich als App im Google Play Store oder im Apple AppStore. Dort könnt ihr die App kostenlos herunterladen und auch einige Funktionen schon kostenlos nutzen. Damit wären wir auch schon beim Thema: Was kann die cariqa-App alles?

Batteriestatus deines Elektroautos (kostenlos)

Cariqa erm√∂glicht euch, euer Elektroauto aktiv mit der App zu verbinden. Das funktioniert nat√ľrlich nur, sofern euer eAuto unterst√ľtzt wird. Eine Liste findet ihr hier.

Das Ganze hat dann den Vorteil, dass ihr jederzeit den Akkustand eures Fahrzeugs einsehen k√∂nnt. Hier wird auch direkt im Startbildschirm die Reichweite angezeigt und auch, ob das Auto gerade geladen wird. Des Weiteren werden einige Infos zum Auto gegeben, wie VMAX, Sprint-Geschwindigkeit, Batteriegr√∂√üe und auch wie viel euer Auto gelaufen hat. Eine prima √úbersicht also, die die meisten Hersteller-eigenen Apps √ľberfl√ľssig macht. Doch ihr k√∂nnt nicht nur den Batteriestatus einsehen, ihr k√∂nnt mit karicar sogar noch mehr:

 

Batteriemanagment mit cariqa

Elektroautos – sofern es kein LFP-Akku hat – m√∂gen es nicht ganz so gerne auf 100% geladen zu werden. Zumindest dann nicht, wenn sie danach nicht gefahren werden. Wer sein Auto also f√ľr l√§ngere Zeit oder in Temperaturextreme abstellt, sollte auf einen Akkuf√ľllstand zwischen 20-80% achten. Und Cariqa hilft dir genau dabei. So kannst du ganz einfach einstellen, wann die Ladung beendet werden soll. Da Cariqa mit deinem Auto verbunden ist, wei√ü die App genau wie viel geladen wurde und wie viel Prozent der Akku gerade hat. Auch bekommt ihr eine Zusammenfassung zu eurem Ladeverhalten und wie dieses zu bewerten ist in puncto Akku-Schonung.

eRoutenplaner mit cariqa (kostenlos)

Der eRoutenplaner ist nat√ľrlich das Herzst√ľck der App. Diesen k√∂nnt ihr auch kostenlos nutzen und auch gerne ausprobieren um zu schauen, wie weit ihr mit eurem Auto in Wirklichkeit kommt. Dazu w√§hlt ihr einfach das gew√ľnschte Auto aus, stellt Abfahrt und Zielort ein, entscheidet wie ihr fahren wollt (Eco, Standard, Dynamic) und schon erstellt cariqa die optimale Route mit den passenden Ladestopps. Diese Route inkl. der Zwischenziele k√∂nnt ihr im Anschluss an Google Maps oder Apple Karten schicken und in eurem Auto mit Hilfe von Android Auto/Apple CarPlay nutzen. Praktisch ist auch, dass cariqa genau sagen kann, wie lange ihr laden m√ľsst. Eine Routenplanung von K√∂ln nach Lyon mit einem Polestar 2 Long Range Dual Motor sieht dann zB so aus:

So k√∂nnt ihr mit jedem Fahrzeug simulieren, wie eure Reise aussehen k√∂nnte. Interessant ist diese Funktion nat√ľrlich vor allem f√ľr Fahrzeuge, die keine gescheite Routenplanung mit Ladestopps k√∂nnen. Die Cariqa Routenplanung k√∂nnt ihr mit jedem eAuto benutzen und wisst immer, dass ihr auf jeden Fall mit Cariqa am ausgew√§hlten Ladepunkt laden k√∂nnt und das zum Einheitspreis. Das f√ľhrt uns zur letzten Funktion:

Mit Cariqa laden

Verabschiede dich vom Tarifdschungel, so hei√üt es zumindest bei Cariqa. Bei Cariqa zahlt ihr √ľberall das gleiche. Keine Extrapreise f√ľr Hochpreisanbieter, wie es so oft bei Ionity-Lades√§ulen der Fall ist. Zudem bekommt ihr eine Zusammenfassung all eurer Ladevorg√§nge und seid somit super informiert – Transparenz schafft Kostenkontrolle!

Ihr gebt einfach in der App an, wie viel ihr im Monat fahrt und es wird euch ein entsprechendes Energiepaket vorgeschlagen. Zur Auswahl gibt es f√ľnf¬†verschiedene Energiepakete. Mit einem Energiepaket kauft ihr zwischen 15 und 350 kWh, die ihr verbrauchen k√∂nnt. Das ganze funktioniert also nach einem Prepaid-System im Abo. Dieses k√∂nnt ihr aber monatlich k√ľndigen!

Entscheidet ihr euch beispielsweise f√ľr den Cariqa XL Tarif, spart ihr mit dem Gutscheincode „STROMR10“ „STROM10“ in den ersten drei Monaten 10% (= 59,99‚ā¨)¬†– das ergibt rechnerisch einen kWh-Preis von nur 51,4 Cent! Aber auch im S-Tarif kommt ihr dank Rabattcode auf einen Preis von 53,9 Cent/kWh. Nicht genutzte kWh werden eurem Energiekonto gutgeschrieben und bleiben – bei bestehen eines Abonnements – maximal ein Jahr erhalten.

Ein kleiner Preisvergleich mittels Ladefuchs zeigt deutlich, dass die Preise vor allem f√ľr’s Schnellladen gut sind. Zu beachten ist nat√ľrlich, dass Ladefuchs nur Tarife ohne Grundgeb√ľhren ber√ľcksichtigt. Da ihr bei Cariqa aber keine Grundgeb√ľhren zahlt, sondern monatl. Guthaben kauft (prepaid) verh√§lt es sich √§hnlich zu Tarife ohne Grundgeb√ľhren. Und Carika ist monatlich k√ľndbar!

Wie benutze ich Cariqa?

Nichts geht so einfach wie das: einfach die App herunterladen (Google Play Store oder Apple AppStore) und euch registrieren. Im Anschluss w√§hlt ihr ein Energiepaket aus. Hier k√∂nnt ihr zwischen Cariqa Try (15 kWh), S (50 kWh), M (100 kWh), L (200 kWh) und XL (350 kWh) entscheiden. Darunter gebt ihr im Feld Rabattcode hinzuf√ľgen¬†direkt „STROMR10“ „STROM10“¬†und spart f√ľr die n√§chsten drei Monate 10% auf euer Energiepaket. Danach m√ľsst ihr noch ein Zahlungsmittel festlegen. Hier bietet Cariqa verschiedene M√∂glichkeiten: ApplePay, GooglePay, Visa, MasterCard und AMEX. Danach kann das Laden schon losgehen: Einfach Ladepunkt in der App ausw√§hlen, freischalten und einstecken!

Cariqa im Test

Wir haben die App zusammen mit Seb von stromr.garage ausprobiert. Hier könnt ihr euch im Video einen Eindruck verschaffen, welche Vorteile Cariqa hat und wie einfach das Laden funktioniert:

FAQ (Häufig gestellte Fragen) zu Cariqa

Nachfolgend sind ein paar häufig gestellte Fragen und Antworten zum Ladeanbieter Cariqa aufgelistet. Weitere Fragen? Einfach die Kommentar-Funktion nutzen!

Wo kann ich mit Cariqa laden?
Mit Cariqa kannst du an √ľber 290.000 Ladestationen in Europa laden. Egal ob langsam mit dem AC-Lader in der Stadt oder unterwegs am Schnelllader mit DC oder HPC. Zu den Partnern z√§hlen u.a. Arla Pulse, EnBW, Maingau, e.on, IONITY und Allego.

Wie viel kostet Cariqa?
Cariqa ist erstmal grunds√§tzlich kostenlos. So k√∂nnt ihr schauen, ob die Funktionsweise der App f√ľr euch passt. Erst wenn es um das Thema Laden geht, braucht ihr ein monatlich k√ľndbares Abo. Damit kauft ihr kWh, die ihr zum Laden benutzen k√∂nnt. Das Cariqa S Abo mit 50 kWh kostet 29,99 ‚ā¨ und mit dem Rabattcode „STROM10“ spart ihr in den ersten drei Monaten 10% – damit kostet die kWh nur 53,9 Cent. Je gr√∂√üer das gew√§hlte Paket, desto g√ľnstiger wird die kWh nat√ľrlich.

Kann ich Cariqa auch f√ľr andere Elektroautos benutzen?
Ja! Mit Cariqa kannst du nicht nur ein Auto, sondern auch mehrere Autos wie zB das des Ehepartners verbinden. So hast du all deine Autos in einer App. Auch wenn sich dein Auto nicht mit der App verbinden lassen kann oder es gar nicht in der App gibt, kannst du Cariqa zum Laden benutzen!

Was passiert mit nicht verbrauchtem Guthaben bei Cariqa?
Solltest du ein zu gro√ües Energiepaket gekauft haben und nicht alle kWh verbraucht haben, werden diese deinem Energiekonto gutgeschrieben und sind – sofern ein Abo weiter besteht – max. 1 Jahr g√ľltig. Du kannst monatlich bzw. jederzeit zwischen verschiedenen Energiepaketen wechseln.

Was passiert bei Cariqa, wenn das Guthaben aufgebraucht ist?
Wenn dein Guthaben aufgebraucht ist, zahlst du 59 Cent/kWh f√ľr AC und 89 Cent/kWh f√ľr DC laden. Du kannst aber jederzeit in einen gr√∂√üeren Plan wechseln!

Gibt es einen Rabattcode f√ľr Cariqa?
Nat√ľrlich! Mit dem Rabattcode „STROM10“ sparst du 10% auf die ersten drei Energiepakete deiner Wahl!

Unser Fazit zum Ladeanbieter Cariqa

Uns hat die App √ľberzeugt! Sie ist gro√üartig, nicht nur f√ľr Neulinge im Bereich Elektromobilit√§t, sondern auch f√ľr Erfahrene. Cariqa wird f√ľr jeden zum t√§glichen Begleiter. Ob im Alltag um zu checken, wie voll das Auto ist. Unterwegs um nach Ladestationen im Umkreis zu suchen oder nat√ľrlich auf Reisen, wie man l√§ngere Strecken meistert. In Sekundenschnelle zeigt euch Carica, wo und wie lange ihr auf Reisen mit eurem Elektroauto laden m√ľsst. Das schafft Vertrauen und damit ist die ein oder andere Langstrecke pl√∂tzlich gar kein Problem mehr. Zudem k√∂nnt ihr mit Cariqa recht g√ľnstig laden. Klar, es gibt g√ľnstigere Anbieter, aber Cariqa bietet euch das volle Programm. Perfekt f√ľr Leute, die es gerne einfach m√∂gen und sich nicht durch mehrere Apps klicken oder diverse Ladekarten mitnehmen wollen.

Vielleicht ist die Cariqa-App¬†ja auch f√ľr euch eine interessante Wahl.

Zum Angebot
Wenn Du auf Anbieterlinks klickst und dann z.B. etwas kaufst, erhält Sparbote u.U. Geld vom jeweiligen Anbieter.
F√ľr dich wird es dadurch nicht teurer. Hierdurch k√∂nnen wir unser t√§gliches redaktionelles Angebot geb√ľhrenfrei anbieten.